Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 21. November 2017

7°C

Roth, Barbara und Ochocki, Thorsten

 

52 Sonntage im Jahr erfordern 52 Flaschen Sekt. Diese Idee war der zündende Funke, der das Feuer zur Sektleidenschaft im damaligen Weingut Wilhelmshof entfachte. Die Idee zur Sektherstellung eigentlich ausschließlich für den eigenen Genuss entstand 1975 während eines Aufenthalts der Eltern von Barbara Roth in der Champagne. Heute produziert Familie Roth zu 50 Prozent Wein und zu 50 Prozent Sekt und dabei wollen sie „vom Weinberg bis zum fertigen Produkt alle Qualitätsrädchen selbst justieren können“, so Barbara Roth.

Barbara Roth leitet das elterliche Wein- und Sektgut in Siebeldingen zusammen mit ihrem Mann Thorsten Ochocki. Die Pfälzerin und der Franke lernten sich während ihres Studiums an der Fachhochschule in Geisenheim kennen und lieben. Die gemeinsame Motivation zum außergewöhnlich hohen Sektanteil im Gut ist „keine Marketingidee, sondern der Spaß am Produkt“, so Roth. Die sechs verschiedenen Sekte, die sie anbieten, werden ausschließlich über das qualitativ am wertvollste Verfahren, die traditionelle Flaschengärung hergestellt.

Jeder Produktionsschritt wird im Haus selbst durchgeführt und alle Trauben kommen aus eigenen Weinbergen. Ein ganz besonderer Weinberg liegt dabei nicht in der Pfalz: Seit 2006 versekten Barbara und Thorsten die Trauben eines Weinberges in Franken. Dieser gehört zum elterlichen Weingut von Thorsten Ochocki und liegt in der Nähe von Würzburg. Der Vater bewirtschaftet dort einen Silvanerweinberg übers Jahr und fährt die Trauben für den stahlig, fruchtigen Silvanersekt nach der Ernte in die Pfalz. Die nächste Gelegenheit, um die Weine und Sekte vom Wilhelmshof probieren zu können, bietet sich von 25. Mai bis 2. Juni. Dann findet die 28. Kulturlese mit vielen Künstlern, toller Musik, einem Wein-Käse-Menü und einem Flying-Dinner statt.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Andrea Römmich

 

Das Weingut:

Wein- und Sektgut Wilhelmshof,

Queichstraße 1,

76833 Siebeldingen,

Telefon: 06345 919147,

Internet: www.wilhelmshof.de,

Rebfläche: 18 Hektar,

Jahresproduktion: 80.000 Flaschen Wein, 70.000 Flaschen Sekt,

Hauptrebsorten: Riesling, Burgunder