Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 21. November 2017

7°C

Wadle, Jürgen

 

Am südlichen Teil der Deutschen Weinstraße liegt in Gleisweiler das Weingut Familie Fritz Wadle. Jürgen Wadle ist Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft. Hauptberuflich arbeitet er als Kellermeister im Weingut Gerhard Klein in Hainfeld. Seine Eltern unterstützt er gerne in seiner Freizeit. „Ich bin schon immer mit Herzblut dabei.“

„Für mich war schon früh klar, dass ich Winzer werden will! Es gibt nur wenige Berufe, die so vielfältig sind.“ Jeder Jahrgang stellt den Winzer vor neue Herausforderungen. „Unser Ziel im Weinberg ist es, gesunde Trauben ernten zu können.“ Die Weißweine werden nach der gekühlten Gärung im Edelstahltank ausgebaut, die Rotweine reifen traditionell nach der Maischegärung in Barriques und großen Holzfässern. „Mein Vater ist Küfermeister, deshalb besitzen wir noch Holzfässer von 600 bis 6000 Litern aus eigener Produktion.“ Die Weine werden hauptsächlich trocken ausgebaut. „Sie sind die Handschrift des Winzers und Kellermeisters.“ Bis zur Abfüllung lagern die Weine auf der Feinhefe. „Erst wenn die Weine unseren Vorstellungen entsprechen, werden sie abgefüllt. Dazu ist auch mal die Meinung von drei Generationen gefragt.“

„Meine Lieblingsrebsorte ist der Riesling! Es ist Wahnsinn wie vielfältig die Rieslinge der Pfalz sind.“ In seiner Freizeit ist Jürgen Wadle viel in der Natur unterwegs und engagiert sich bei der Feuerwehr und im Gemeinderat. Im Hof von Berit, Jürgen, Lina und Jonas Wadle gibt es auch noch eine zehnköpfige freilaufende Hühnerfamilie.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Julia Kren

 

 

Das Weingut:

Weingut Familie Fritz Wadle,

Weinstraße 20,

76835 Gleisweiler,

Telefon: 06345 3676,

Internet: www.wadle-wein.de,

Betriebsgröße: 3 Hektar,

Produktionsmenge: 20.000 Flaschen,

Hauptrebsorten: Riesling,

Spätburgunder