Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 21. November 2017

7°C

Schäffer, Andreas

 

In historischen Gemäuern in Hambach lebt und arbeitet der Winzer Andreas Schäffer. Auf dem Weg zum Hambacher Schloss können die Besucher des Weinguts die Weine im früheren Zehnthof der bischöflichen Gebäude verkosten. Der Weinkeller befindet sich im alten Ortskern von Hambach in einem Sandsteingewölbe. Bei verschiedenen Events können die Menschen den Wein und den Winzer näher kennenlernen.

Seit dem Abschluss der Winzerlehre mit 18 Jahren ist Andreas Schäffer in sechster Generation im elterlichen Betrieb tätig, den er 1998 komplett übernommen hat. Auch die Kinder sind vom Weinvirus infiziert. Sein Sohn Johannes befindet sich gerade in der Winzerausbildung. Die älteste Tochter Julia ist als gelernte Eventmanagerin bereits im Weingut involviert und als Weinprinzessin von Hambach repräsentiert seine Tochter Katrin die Weine des Ortes.

30 Prozent der zehn Hektar sind mit Rotweinreben bestockt. Der Syrah ist hierbei eine Besonderheit des Weingutes. „In außergewöhnlichen Jahren bauen wir diesen old-school aus.“ Dabei steht die Handarbeit von der Lese über das Abbeeren bis zum Pressen mit der Handpresse im Vordergrund. Das Cuvée Ajooh gibt es als Weiß-, Rosé und Rotwein. „Jeder Pfälzer trägt das Wort Ajooh in die Welt und jeder verbindet dieses Wort direkt mit der Pfalz.“ Ganz neu vom Weingut gibt es einen geschmackvollen Secco aus Traubensaft, den ich direkt probieren durfte.

Im Urlaub reist Andreas Schäffer gerne in Weinregionen: „Man kann immer etwas dazu lernen. Ich möchte ständig neue Erfahrungen sammeln.“ Sein nächstes großes Ziel ist Neuseeland.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Julia Kren

 

Das Weingut:

Schäffer – Der Schlossbergwinzer,

Schloßstraße 100, 67434 NW-Hambach,

Telefon: 06321 2859,

Internet: www.schlossberg-winzer.de,

Rebfläche: 10 Hektar,

Jahresproduktion: 70.000 Flaschen,

Hauptrebsorten: Riesling,

Weißburgunder, Syrah