Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 24. November 2017

17°C

LEO - Weinlexikon

Das LEO-Lexikon Wein erklärt wichtige Begriffe rund um das Thema Wein. Hier finden Sie alle Folgen, die seit Januar 2006 veröffentlicht wurden. Autorinnen waren die Pfälzischen Weinköniginnen.

Das LEO-Weinlexikon gibt es auch als Buch im RHEINPFALZ-Shop zu kaufen.

Karen Storck aus Einselthum vertrat die Pfalz bis Oktober 2011 in Sachen Wein und gab ihr fachliches Wissen charmant an die LEO-Leser weiter.

Gabi Klein aus Neustadt-Diedesfeld war bis Oktober 2010 amtierende Weinhoheit. Die Hobby-Zauberin erwies sich auch beim LEO-Lexikon Wein als geistreich.

Patricia Frank aus Bockenheim hat als ihre Vorgängerin Woche für Woche interessante Beiträge rund ums Thema Wein verfasst. Sie wurde im Oktober 2008 zur Pfälzischen Weinkönigin gekürt.

Julia Becker übernahm 2007/2008 die Krone und repräsentierte in dieser Zeit den Pfälzer Wein. Auch sie erwies sich als Kennerin, wie in ihren Texten zu lesen war.

Susanne Winterling aus Niederkirchen amtierte 2006/2007 als Pfälzische Weinkönigin und blieb dem LEO-Lexikon Wein auch während ihrer Zeit als Deutsche Weinprinzessin 2007/2008 als Autorin erhalten.

Die erste Lexikon-Autorin, Katja Schweder aus Hochstadt, war 2005/2006 Pfälzische Weinkönigin und schrieb auch als Deutschen Weinkönigin 2006/2007 weiterhin Lexikon-Beiträge.

Begriffe in alphabetischer Reihenfolge

Vino Miglia

 

Würde man diese italienischen Worte einfach ins deutsche übersetzen, ergäbe sich aus Vino für Wein und Miglia für Meilen der Begriff „Wein-Meilen”. Dahinter verbirgt sich aber ein Autocorso: die Oldtimerrallye von der Pfalz nach Südtirol und zurück, die unter dem Namen „Drei-Weinstraßen-Rallye” 1997 ins Leben gerufen wurde. Anlässlich der 30-jährigen Partnerschaft zwischen der Deutschen Weinstraße, Region Bad Dürkheim, und der Südtiroler Weinstraße fuhren damals 39 Teams in acht Tagen von der Pfalz nach Südtirol und dabei durch die schönsten Landschaften von Frankreich, Schweiz, Italien, Österreich und Deutschland.

 

Abwechselnd mit der Internationalen Weinstraßen-Rallye findet die Vino Miglia alle zwei Jahre statt - mit immer mehr Mitfahrern, die sich auf dieses Abenteuer begeben wollen. Der Automobil-Club Maikammer organisiert den Event und fährt die Strecken vorab mehrmals ab, um mögliche Baustellen oder Hindernisse bei der Streckenplanung zu berücksichtigen. Da die jüngsten Teilnehmer-Fahrzeuge das Baujahr 1972 haben, steht der ADAC bei der Rallye Gewehr bei Fuß. Die „gelben Engel” haben unterwegs schon so manchen Oldtimer wieder zum Fahren gebracht...

 

Die sieben Etappen der Rallye sind von Durchfahrtskontrollen und Sollzeitprüfungen geprägt, durch welche an jedem Abend ein Gewinner gekürt werden kann. Da der ursprüngliche Gedanke, die Verbindung der beiden Weinstraßen, auch heute noch als Leitfaden gilt, darf guter Pfälzer Wein natürlich nicht fehlen: Der Gesamtsieger der Vino Miglia wird am Ziel mit Wein aufgewogen und an jedem Rastpunkt der Rallye wird ein kleiner Weinstand aufgebaut, an dem Gäste und Bewohner der betreffenden Stadt von der amtierenden Pfälzischen Weinkönigin zu einem Gläschen Wein eingeladen werden.

 

Karen Storck

Pfälzische Weinkönigin