Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 17. November 2017

5°C

LEO - Weinlexikon

Das LEO-Lexikon Wein erklärt wichtige Begriffe rund um das Thema Wein. Hier finden Sie alle Folgen, die seit Januar 2006 veröffentlicht wurden. Autorinnen waren die Pfälzischen Weinköniginnen.

Das LEO-Weinlexikon gibt es auch als Buch im RHEINPFALZ-Shop zu kaufen.

Karen Storck aus Einselthum vertrat die Pfalz bis Oktober 2011 in Sachen Wein und gab ihr fachliches Wissen charmant an die LEO-Leser weiter.

Gabi Klein aus Neustadt-Diedesfeld war bis Oktober 2010 amtierende Weinhoheit. Die Hobby-Zauberin erwies sich auch beim LEO-Lexikon Wein als geistreich.

Patricia Frank aus Bockenheim hat als ihre Vorgängerin Woche für Woche interessante Beiträge rund ums Thema Wein verfasst. Sie wurde im Oktober 2008 zur Pfälzischen Weinkönigin gekürt.

Julia Becker übernahm 2007/2008 die Krone und repräsentierte in dieser Zeit den Pfälzer Wein. Auch sie erwies sich als Kennerin, wie in ihren Texten zu lesen war.

Susanne Winterling aus Niederkirchen amtierte 2006/2007 als Pfälzische Weinkönigin und blieb dem LEO-Lexikon Wein auch während ihrer Zeit als Deutsche Weinprinzessin 2007/2008 als Autorin erhalten.

Die erste Lexikon-Autorin, Katja Schweder aus Hochstadt, war 2005/2006 Pfälzische Weinkönigin und schrieb auch als Deutschen Weinkönigin 2006/2007 weiterhin Lexikon-Beiträge.

Begriffe in alphabetischer Reihenfolge

Cabernet Franc

 

Cabernet Franc ist eine rote Rebsorte aus Frankreich, deren wichtigstes Anbaugebiet in der Gegend von Bordeaux liegt. Im Laufe von Jahrhunderten wurde der Cabernet Franc durch Selektion aus alten Wildreben gewonnen. Nicht nur, dass ihm 2009 die Verwandtschaft zum Merlot bestätigt wurde. Schon lange wird ihm in der Literatur auch eine Verwandtschaft zum Cabernet Sauvignon zugesprochen. Seit 1997 wurde diese Verbindung durch DNA-Analysen an der University of California durch John E. Bowers und Prof. Carole Meredith bestätigt.

 

Die Rebsorte Cabernet Sauvignon ist eine Kreuzung zwischen Cabernet Franc und Sauvignon Blanc. Beide Cabernets haben ähnliche Eigenschaften und Bedürfnisse in Bezug auf den Boden. Der Cabernet Franc wird auch als „kleiner Bruder" des Cabernet Sauvignon bezeichnet, der es aber in Menge und Güte alleinstehend oft nicht in dessen Liga schafft. Jedoch verleiht er den großen Cuvées Frankreichs ihre Frucht, den Körper und die nötige Power. Er ist auch ein gern gesehener Verschnittpartner für strengere Weine wie den Cabernet Sauvignon, um sie im Ausdruck milder zu machen.

 

Der Cabernet Franc eignet sich auch für den Anbau in kühlerem Klima. Anfällig bleibt er aber auch dort für Botrytis, Echten und Falschen Mehltau sowie für Schwarzfäule.

 

Die Weine des Cabernet Franc sind im jungen Stadium sehr mild und nicht so sehr tan-ninhaltig. Wodurch sie oftmals ansprechender sind als die wuchtigen, intensiven Varianten anderer Rotweine. Besonders aber bestechen diese Rotweine durch ihre angenehmen Aromen, die an Himbeeren und Veilchen erinnern. Diese frischen und fruchtigen Weine, die besonders weich den Gaumen streicheln, erfreuen so manches Weinliebhaberherz.

 

Gabi Klein

Pfälzische Weinkönigin