Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 08. Februar 2018 Drucken

Sport & Wellness

Höhenjagd in der Westpfalz: Hallenstürmer-Cup in Zweibrücken

Möchte beim Heimspiel überzeugen: Raphael Holzdeppe.

Möchte beim Heimspiel überzeugen: Raphael Holzdeppe. (Foto: Kunz)

„Es wird bis zum Schluss wieder Rotationen geben, wir sind noch mit einigen internationalen Athleten im Gespräch“, verrät Alexander Vieweg, Sportlicher Leiter des LAZ Zweibrücken.

Gemeint ist damit das Starterfeld des diesjährigen Hallenstürmer-Cups in der Dieter-Kruber-Halle, welches sich auch ohne kurzfristige Verpflichtungen sehen lassen kann.

 

Im Zentrum des Interesses dürfte zweifelsohne Lokalmatador Raphael Holzedeppe stehen. Mit Sicherheit peilt er beim Heimspiel in Zweibrücken den Sieg an. Hoffnung darauf macht seine gute Form, die er am vergangenen Wochenende eindrucksvoll unter Beweis stellte. Beim Karlsruher Indoor Meeting übersprang er 5,88 Meter und gewann damit noch vor dem französischen Olympiasieger Renaud Lavillenie. Zwar wird es dieses Duell beim Hallenstürmer-Cup nicht geben, für Spannung ist dennoch gesorgt. Mit dem Niederländer Menno Vloon wartet nämlich ein Konkurrent, der im Vorjahr Platz zwei belegte und im Janaur das Neujahrsspringen im Merziger Zeltpalast für sich entscheiden konnte. Als weitere Lokalmatadoren hoffen indes Daniel Clemens und Karsten Dilla auf einen Überraschungserfolg.

Elite-Startfeld

Neben den neun Männern stehen derzeit acht Frauen auf der Liste des Elite-Starterfeldes. Angeführt wird das Frauen-Feld von Anjuli Knäsche, die 2013 Bronze bei den Deutschen Meisterschaften erringen konnte, und von Friederlinde Petershofen, der im vergangenen Jahr der gleiche Erfolg glückte.

 

Der Terminplan sieht vor, dass die Höhenjagd der Frauen ab 17 Uhr startet, um 20 Uhr machen sich die Männer auf in schwindelerregende Höhen. Zu Beginn des diesjährigen Hallenstürmer-Cups können nationale und internationale Nachwuchsathleten zwischen 10 und 13 Uhr ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Stets überzeugend ist bei der Veranstaltung nicht nur die sportliche Höchstleistung, sondern auch die Stimmung. Davon ist Vieweg jedenfalls überzeugt: „Die Stimmung ist immer geil, die Athleten kommen gerne.“


Info

Hallenstürmer-Cup: Sa 10.2., 10 und 13 Uhr Nachwuchs, 17 Uhr Elite Frauen, 20 Uhr Elite Männer, Zweibrücken, Dieter-Kruber-Halle, Karten: Tageskasse. www.laz.de. |cde

Pfalz-Ticker