Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 13. Februar 2020 Drucken

TV & Kino

»NIGHTLIFE«: Jäger der Nacht

Ergänzen sich: Doch beim ersten Date kämpfen Milo (Elyas M’Barek) und Sunny (Palina Rojinski) mit Hindernissen.

Ergänzen sich: Doch beim ersten Date kämpfen Milo (Elyas M’Barek) und Sunny (Palina Rojinski) mit Hindernissen. (| Foto: Warner/frei)

Aufregung, Abgründe, Versuchung: Das Nachtleben hat viel zu bieten. Doch Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) strebt nach mehr. Den Traum von einer eigenen kleinen Familie möchte er sich mit der Selbstständigkeit erfüllen, gemeinsam mit Kumpel Renzo (Frederick Lau). Doch der will das schnelle Geld dafür mit dubiosen Drogengeschäften verdienen und stürzt damit Milos erstes Rendezvous mit seiner potenziellen Traumfrau Sunny (Palina Rojinksi) ins Chaos und in eine amüsant-turbulente Odyssee durch die Nacht ...

Eine Ode an die Freuden des „Nightlife“ feiert Regisseur Simon Verhoeven („Männerherzen“) mit seiner laut Kritik kurzweiligen, rasant inszenierten Komödie. Die lebe sowohl von den pointierten Dialogen, irrwitzigen Verwicklungen sowie dem präzisen Timing der Hauptdarsteller, bei denen einfach die Chemie stimmt. Auch Nicholas Ofczarek als schmieriger Mafia-Pate, der unter der Ägide seiner herrischen Ehefrau steht, sei großer Spaß. Damit überspiele der Cast auch immer wieder charmant einige kleine Längen und Ungereimtheiten. | crk

Pfalz-Ticker