Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 24. November 2017

17°C

Donnerstag, 09. November 2017 Drucken

Höhepunkte

Walzerseeligkeit: K&K »Wiener Johann Strauss Konzert«

Begleitet die Stauß-Gala: das K&K Ballett.

Begleitet die Stauß-Gala: das K&K Ballett. (Foto: DaCapo/Nawrath/frei)

Eine Gala voller Schmankerl, Raritäten dargeboten von den K&K Philharmonikern und dem K&K Ballett.

Walzer wie „Sphärenklänge“, „Märchen aus dem Orient“, „An der Elbe“ oder „Wo die Zitronen blüh’n“, kecke Polkas wie „Mit Extrapost“ und „Tik-Tak“, Ouvertüren zu den Operetten „Blindekuh“ und „Prinz Methusalem“, der „Liechtenstein-Marsch“, „Seufzer-Galopp“, die „Helenen-Quadrille“ ...

 

Es sind diese Schmankerln und Raritäten, die Matthias Georg Kendlinger mit seinen K&K Philharmonikern seit über 20 Jahren aufführt, um das musikalische Erbe der Strauß-Dnyastie zu hegen und pflegen. Und während sie innig und sinnig ihre G’schichten aus dem Wienerwald erzählen, kredenzt das Österreichische K&K Ballett hierzu die Extraportion Schlagobers – bis „Donauwalzer“ und „Radetzky-Marsch“ das krönende Finale einleiten.


Info

Di 9.1., Baden-Baden, Festspielhaus Baden-Baden; Fr 19.1., Mannheim, Rosengarten; So 21.1., Frankfurt, Alte Oper Frankfurt; Do 25.1., Saarbrücken, Congresshalle; alle 20 Uhr; Karten: 01806-570070; das für Sa 13.1. in Kaiserslautern geplante Konzert wurde abgesagt. |cro

Pfalz-Ticker