Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Montag, 11. Dezember 2017

9°C

Donnerstag, 07. Dezember 2017 Drucken

Höhepunkte

Starparade aus Papier: Ennio Marchetto in Kaiserslautern

Nicht ohne meine Tasche: Ennio Marchetto als Queen.

Ennio Marchetto als Queen. (Foto: frei)

In dieser Show jagt ein Starauftritt den nächsten.

Die Pop-Diven Madonna und Cher dürfen nicht fehlen, wenn sich doch sogar Queen Elisabeth die Ehre gibt und Michael Jackson, Luciano Pavarotti, Marilyn Monroe sowie Prince kurz aus dem Jenseits herüberzuschauen scheinen. Der Mann, der in diese Rollen schlüpft, heißt Ennio Marchetto. Der Clou seiner gelungenen Playback-Darbietung sind die Kostüme: Allesamt bestehen aus Papier und Pappe.

 

Der Verwandlungskünstler hat die Lacher des Publikums allein schon deshalb auf seiner Seite, weil er die berühmten Menschen, die er ausgewählt hat, in Gestik und Mimik treffend parodiert. Dazu kommt, dass der Übergang von Star zu Star fließend ist – und so kann aus Udo Lindenberg schnell mal Biene Maja werden. Erstaunlich ist, dass die Papier-Kreationen die zahlreichen und flotten Rollenwechsel, die die originelle Starparade dem Italiener abverlangt, auch nur einen Abend lang überstehen.

 

In 70 Ländern weltweit hat Marchetto seine Show vorgeführt, 2018 kommt er nun auch (wieder) in die Pfalz.


Info

Ennio Marchetto: Do 25.1., 20 Uhr, Kaiserslautern, Kammgarn, Karten: Telefon 01806-570070. |ms

Pfalz-Ticker