Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 23. Juni 2018

21°C

Mittwoch, 30. Mai 2018 Drucken

Höhepunkte

Star mit kuriosen Freunden

Sascha Grammel auch in Saarbrücken und Ludwigshafen

Findet ständig Widerworte: Frederic Freiherr von Furchensumpf mit Comedian und Bauchredner Sascha Grammel.

Findet ständig Widerworte: Frederic Freiherr von Furchensumpf mit Comedian und Bauchredner Sascha Grammel. (Foto: Kunz)

Wer bei der Erwähnung des Namens „Josie“ ausschließlich an den gleichnamigen Song von Peter Maffay aus den 70er-Jahren denkt, hat noch nie eine Show von Sascha Grammel gesehen.

Seine Josie ist eine Schildkröte. Und ein Star. Wenn dieses kulleräugige Tier den blondgesträhnten Mann neben sich anschmachtet, lässt sich das Publikum nur allzu gern vom Charme der Figur und ihres menschlichen Gegenübers einfangen: Viele Grammel-Shows sind ausverkauft.

Sympathischer »Puppenflüsterer«

Der 44-Jährige, der als Jugendlicher einem Magischen Zirkel beitrat und auch als Erwachsener anfangs als Zauberer auftrat, reist mit einem wahren Kuriositätenkabinett: Zu Josie, der Schildkröte, kommen unter anderem Frederic Freiherr von Furchensumpf, ein schräger Vogel, und eine Socke namens „Außer Rüdiger“. Professor Hacke ist ein Frikadellenbrötchen, das sich der Wissenschaft verschrieben hat. Der mehrarmige Herr Schröder stammt angeblich aus dem All.

 

Josie ist ein gutes Beispiel für die Kunst, mit der der Comedian und Bauchredner seine Fans beeindruckt: Auch wenn Grammel die Puppen offen führt, wirken sie überraschend lebendig. Sie dürfen frech und abgedreht daherkommen, aber auch Gefühle zeigen, etwa wenn Josie singt: „Willst du mein Freund sein?“. Unanständigkeit und Anarchie halte sich aber immer auch an Grenzen, sodass Grammels Shows ganzen Familien gefallen. 2017 erhielt Sascha Grammel den Deutschen Comedypreis in der Kategorie Bestes TV-Soloprogramm für das Liveprogramm „Ich find’s lustig“.


Info

Sascha Grammel – »Ich find’s lustig«: Mo 20.8., Mainz, Rheingoldhalle, 20 Uhr, 06151 6294610, Info: www.frankfurter-hof-mainz.de; Di 18.12., Saarbrücken, Saarlandhalle, Mi 19.12., Ludwigshafen, Friedrich-Ebert-Halle, Do 20.12., Rosengarten, Mannheim, jeweils 20 Uhr, Karten: Telefon 01806-570070. |ms

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Pfalz-Ticker