Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 15. Dezember 2017

6°C

Donnerstag, 30. November 2017 Drucken

Höhepunkte

In neuem Gewand: »Das Phantom der Oper«

Zerrissen: Christine (Deborah Sasson) muss sich zwischen dem Grafen und dem Phantom entscheiden.

Zerrissen: Christine (Deborah Sasson) muss sich zwischen dem Grafen und dem Phantom entscheiden. (Foto: Susanne Vergau/frei)

Mit moderner Grafiktechnik wurde die Pariser Oper virtuell nachgebaut.

Interaktive Videoaufnahmen lassen das Publikum noch mehr in das mysteriöse Geschehen um das „Phantom der Oper“ eintauchen. Für die aktuelle Saison haben Deborah Sasson und Jochen Sautter ihre deutschsprachige Fassung, die sie 2010 anlässlich des 100. Geburtstags des Romans von Gaston Leroux „Le Fantôme de l’Opéra“ veröffentlichten, überarbeitet. Neben der in Bensheim lebenden Sopranistin ist Axel Olzinger in den Hauptrollen zu sehen und zu hören.

 

Sasson selbst hat die Musik komponiert, die bekannte Opernzitate einbindet. Die Handlung orientiert sich an der Romanvorlage: Der Opernstar Carlotta ist erkrankt. Nur mithilfe des Phantoms lernt Christine so gut singen, dass sie die Rolle bekommt. Doch das Phantom fordert dafür einen Preis und entführt das Chormädchen in seine Unterwelt ...


Info

Mi 3.1., 20 Uhr, Neustadt, Saalbau; So 7.1., 18 Uhr, Saarbrücken, Congresshalle, Karten: Tel. 0681-4180181; Mo 15.1., 20 Uhr, Worms, Theater. Alle anderen Karten bei RHEINPFALZ-Ticket-Service. |crk

Pfalz-Ticker