Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 08. November 2018 Drucken

Höhepunkte

Besser satt & zufrieden: Nicole Jäger – »Nicht direkt perfekt«

Wog einmal das Doppelte: Nicole Jäger.

Wog einmal das Doppelte: Nicole Jäger. (Foto: Reinaldo Coddou H./frei)

Darf man Witze über dicke Menschen machen? Darf man, sagt zumindest Nicole Jäger.

Auch Humor sei eine Form von Annäherung, meint sie, betont aber: Menschen verletzen und sich über sie erheben dürfe man nicht. Die Comedienne und Autorin kennt sich aus mit dem Thema. Schon mit ihrem ersten Buch „Die Fettlöserin – Eine Anatomie des Abnehmens“ (2016) landete sie einen Bestseller. Darin schreibt sie frech und unterhaltsam von ihrem letzten Versuch, mit Mitte 20 und „so beweglich wie eine Wanderdüne“, ihr Gewicht ohne Operation auf 170 Kilogramm zu halbieren.

Ein Programm für alle, sagt sie!

Auch ihr erstes Bühnenprogramm „Ich darf das, ich bin selber dick“ erfreute sich großen Interesses. In ihrem zweiten Stand-up-Programm widmet sich die 36-Jährige, die mittlerweile auch als Ernährungscoach arbeitet, nun den absurden Facetten der Weiblichkeit. Und skizziert gnadenlos all die Katastrophen, mit denen Frauen im täglichen Leben konfrontiert sind: Beziehungen, Sex, Sieben-Achtel-Hosen, Body-Shaming, Besuche beim Frauenarzt, Diät-Shakes. Sie jedenfalls wolle nicht ihre Lebenszeit mit Gurkendips und Magerquark vertun. Seien doch die schönsten Frauen die zufriedenen und satten.


Info

Do 15.11., Saarbrücken, Congresshalle; Fr 25.1.19, Frankfurt, Jahrhunderthalle; Sa 26.1.2019, Mannheim, Capitol; Mi 20.2.19, Karlsruhe, Badnerlandhalle; Karten: 01806 570070 |cro

Pfalz-Ticker