Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 24. Februar 2018

4°C

Keiper, Milena

 

Grumbeerwaffeln und Federweißer

 

Kulinarik wird im Kuseler Musikantenland groß geschrieben. Um die im Landkreis hergestellten Produkte zu fördern, haben Erzeuger und Anbieter aus der Region das Projekt Kulinarische Landstraße ins Leben gerufen. In den Restaurants und Verkaufsgeschäften entlang der Route sowie im Haus der Kulinarischen Landstraße in Konken können Verbraucher die Erzeugnisse aus der Region genießen. Repräsentantin eben auch dieser Spezialitäten des Pfälzer Berglands ist aktuell für ein Jahr die kürzlich gewählte 40. Kuseline Milena Keiper.

Mitte September besuchte die 19-Jährige, quasi als eine ihrer ersten Amtshandlungen, den europäischen Bauernmarkt des Landkreises Kusel in Hefersweiler bei Lauterecken. Neben regionalen Erzeugern waren dort auch Aussteller aus Frankreich, Italien, Niederlande und Finnland vertreten. „Ich durfte alles probieren. Da war viel Leckeres dabei“, erinnert sich die Kuseline Milena Keiper. Besonders angetan hatten es ihr die regionaltypischen Grumbeerwaffeln und der Federweiße.

Am liebsten trinkt sie Weißweine, Sauvignon blanc etwa, den sie vor allem im Sommer erfrischend findet und der dann beim Grillen mit Freunden ins Glas kommt. „Der schmeckt mir auch zum Steak“, sagt die Kuseline, die gerne auch mal eine zünftige Pfälzer Weinschorle trinkt. Sekt, wenn er spritzig und nicht zu trocken ist, gefällt der sportlichen Blondine ebenfalls. Und gemundet hat Keiper auch der Wein, den sie an einem ihrer ersten offiziellen Auftritte beim Winzerfest Anfang Oktober in Offenbach probieren durfte. Das Fass, in dem der Wein lagerte, hat die Kuseline sogar selbst angestochen. (crk/mgi)