Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Hans, Thomas

 

Am liebsten ein Brötchen mit Honig

„Was, du bist Pfälzer und trinkst keinen Wein?“ Diese Frage hat sich Thomas Hans aus Herxheim bei Landau schon stellen lassen müssen. Aber der 53-Jährige, im Hauptberuf Mediengestalter, trinkt gar keinen Alkohol. Aber den braucht es für den Hobby-Imker nicht für den Genuss. Der ist für ihn am größten, wenn er morgens ein frisches Brötchen mit Honig drauf isst. Etwa 20 bis 25 Bienenvölker nennt Thomas Hans sein Eigen. Dazu kommen etwa 15 Schulvölker, mit denen er Kindergartenkindern und Schülern das Leben von Bienen, Hummeln und Co. näher bringt. Geld verdienen kann Thomas Hans mit seinen Bienen nicht. Etwa 30 Kilogramm Honig pro Volk kann der Imker pro Jahr produzieren. 20 bis 30 Stunden Arbeit investiert er dabei in der Woche, um Honig von Raps, Linde, Edelkastanie, Kirschblüte oder Streuobstwiesen herzustellen. Auch ein Waldhonig ist im Angebot. Auf seiner Homepage www.imker-hans.de sind nicht nur die verschiedenen Sorten aufgeführt, die im Shop auch gleich bestellt werden können, sondern die Seite gibt auch ganz viel Informatives zum Thema Bienen preis. Honig schätzt der Imker nicht nur als Brot- oder Brötchenaufstrich, sondern auch zum Verfeinern von Saucen oder Salaten. Aber es geht auch mal ohne. Sein Lieblingsgericht sind Fleeschknepp mit Meerrettichsauce, natürlich mit Gewürzgurke – eine Spezialität in der Pfalz, die er als Genussland sehr schätzt. Der Wein stehe dabei natürlich an erster Stelle, vor allem auch in der Südpfalz. Auch die Vielfalt der regionalen Produkte und die Frische hebt Thomas Hans hervor. Er mag die Herzlichkeit und stellt heraus, dass die Pfälzer halt echte Genießer sind.mgi