Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Mittwoch, 22. August 2018

33°C

Storck, Inga

 

Auch Profi-Sportler trinken Wein

Der ehemalige Gewichtheber und Olympiasieger Matthias Steiner ließ sich mit der Pfälzischen Weinkönigin Inga Storck ablichten. Auch mit dem Turner Fabian Hambüchen wurde bei der Gala zur Wahl der Sportler des Jahres noch ein Foto gemacht. Und schließlich stellte sich Radsportlerin Miriam Welte, ebenfalls Olympiasiegerin, für einen Schnappschuss zur Verfügung. Die Veranstaltung wird Inga Storck noch lange in Erinnerung bleiben. „Wir sind erst um 4.20 Uhr morgens nach Hause gegangen“, erzählt die Hoheit, die sich erfreut zeigte, dass auch Profi-Sportler Wein trinken. So habe sich Hambüchen etwa am Grauburgunder versucht, Miriam Welte entschied sich für einen Sauvignon blanc – beide Weine natürlich aus der Pfalz. Und wie hat die 23-Jährige aufs Neue Jahr angestoßen? „Mit ein paar Cocktails“, berichtet die Einselthumerin, die Silvester mit Freunden in der Halle 02 in Heidelberg bei einer Party verbrachte, „obwohl ich sonst eher der gemütliche Typ bin“. In Erinnerung geblieben ist der Hoheit auch der Birkweiler Weinwinter am zweiten Adventswochenende, der 2016 zum schönsten Weinfest der Pfalz gekürt wurde und den sie dieses Mal eröffnen durfte. Wenn sie zurückblickt, gerät sie fast ins Schwärmen. Vor allem die Atmosphäre in den romantisch illuminierten Gassen gefiel ihr und die Stimmung in den Höfen und Kellern der Weingüter. „Das war traumhaft schön!“ Schließlich erzählt Inga Storck noch von einem Besuch der Moselland-Genossenschaft, einer der größten Kellereien in Deutschland. Dabei war sie vor allem von der ausgefeilten Technik, mit der dort produziert wird, begeistert. mgi