Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Jung, Daniela

 

Beim Riesling nur große Gewächse

 

Eigentlich stammt Daniela Jung aus dem Saarland. Der Liebe wegen landete die Flugbegleiterin in der Pfalz. Ihr Mann, auch Flugbegleiter, kommt aus Haßloch. Und so ist die junge Frau, die sich im Internet als irgendetwas über 30 Jahre alt beschreibt, hier heimisch geworden. Wie sehr, das lässt sich nicht zuletzt auf ihrem Blog www.tastearound.blogspot.de nachlesen, der 5000 Besucher monatlich zählt und in dem sie unter „meine Pfalz“ vor allem über die geschmackvollen Vorzüge der Region schreibt. Weinempfehlungen und Restaurantkritiken sind dort zu finden, Veranstaltungen, die sie besucht hat und persönliche Tipps rund um den Wein. Zahlreiche Rezepte stellt Daniela Jung ebenfalls vor, dazu Produkttests und Themen aus dem Bereich Lifestyle. Seit 2014 gibt es den Blog. Auslöser waren ihre Flugreisen, viele davon gemeinsam mit ihrem Mann, der im gleichen Team arbeitet. Überall, wo sie war, probierte sie die einheimische Küche. Und wollte ihre Erlebnisse mit anderen teilen. New York, Südafrika, Singapur, Hongkong – da kommen schon exotische Dinge auf den Teller, wie sie beschreibt, schwarze Hühnerfüße etwa, die in etwa so schmecken würden wie Tintenfisch. Aber sie kehrt trotz aller toller Erfahrungen immer wieder gerne in die „schöne und idyllische“ Pfalz zurück, wo sie auch den Wein lieben gelernt hat. „Im Saarland war ich typischerweise noch Biertrinker“, erzählt sie. Ein Pils im Sommer gehe zwar immer noch, aber ein gutes Glas Wein, da sagt sie nicht nein. Einen guten Chardonnay aus dem Holz mag sie gerne, ein großer Riesling-Fan hingegen sei sie nicht: „Es sei denn, er ist ein Großes Gewächs!“ Natürlich präferiert sie den Pfälzer Wein – gerne auch zum Saumagen oder Dampfnudeln mit Vanillesauce, weniger zu den schwarzen Hühnerfüßen ... mgi