Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Joachim, Lilli

 

Den Moment leben und zufrieden sein

„Ich kenn’ dich nicht, aber setz’ dich, wir trinken einen Wein zusammen.“ Dieses Motto spiegelt Pfälzer Lebensart wider und spricht für die Offenheit der Menschen der Region. Und diese schätzt Lilli Joachim, Pfälzische Weinprinzessin aus Landau-Wollmesheim, ganz besonders, die Pfälzerin mit Leib und Seele ist. Und so fällt es ihr natürlich leicht, während ihrer Amtszeit den Pfälzer Wein zu repräsentieren. In Bochum beispielsweise, wo sie bei einer Weinmesse im März tolle Winzer und Hoheiten anderer deutscher Weinbauregionen kennenlernen durfte und charmant bei Kochshows mitmachte. Die 20-Jährige stammt zwar nicht aus einem Weingut, doch das Thema begleitete sie schon seit früher Kindheit, schließlich hatten beide Großväter ein Weingut. „Wie fast jeder in Wollmesheim“, erzählt sie lachend. Und so war sie schon in ganz jungen Jahren beim Familienherbsten im Weinberg und auch im Keller dabei. Und wie so viele junge Leute aus Weinbauregionen, so hat sie ihre ersten Trinkerfahrungen auf Weinfesten gemacht – mit Weinschorle. Heute ist es der Riesling, der ihr zusagt und den sie beispielsweise auf dem Rhodter Heimat- und Blütenfest oder dem Weinfest in Weyher genießt. An der Rebsorte schätzt sie, dass sie sensibel auf ihre Umgebung reagiere und auch die Vielfalt der Pfälzer Böden am besten widergeben würde. Einen Moment zu leben und darin zufrieden sein zu können – das zeichne für die angehende Veranstaltungskauffrau einen Genießer aus. Luxus sei für sie, Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. So wundert es nicht, dass ein Essen mit Dampfnudeln von der Oma, ein Familien-Event, für sie einer ihrer schönen Momente ist ... mgi