Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 23. Februar 2018

4°C

Donnerstag, 01. Februar 2018 Drucken

Essen & Trinken

Wohlfühlmomente: Restaurant »Provencal« in Landau-Queichheim

Von Markus Giffhorn

Exotisches Geschmackserlebnis: Papageifisch mit Mango.

Exotisches Geschmackserlebnis: Papageifisch mit Mango. (Foto: Van)

Heimelig: Blick ins „Provencal“.

Heimelig: Blick ins „Provencal“. (Foto: Van)

„Seit 16 Jahren ein Geheimtipp“ lautete im April 2007 die Überschrift zum Artikel über das „Provencal“ in Landau-Queichheim, welches LEO nun für einen Lokaltermin wieder besuchte.

Dass sich das Restaurant längst einen Namen gemacht hat, ist kein Geheimnis mehr. Vor allem die Fischgerichte aus der Küche von Siegfried Höppler, der das Gasthaus gemeinsam mit seiner Frau Cornelia führt, sind bei den Gästen beliebt. Und die stehen derzeit im kulinarischen Jahreszeitenkalender besonders im Blickpunkt. Noch bis zum 28. Februar dauern die kulinarischen Fischwochen, in denen exotische Produkte wie Mahi-Mahi, Barramundi oder Papageifisch in feinen Kombinationen auf den Tisch kommen.

 

Gelungener Einstieg in die Speisenfolge ist ein lauwarmer Linsensalat, stimmig gewürzt, der von punktgenau gebratenen, zarten und saftigen Wachtelbrüstchen flankiert wird – angerichtet auf getrüffelter Vinaigrette (16 Euro). Sehr lecker! Höppler, der vorzugsweise die französische Küche pflegt, bereitet beste Zutaten mit Bedacht zu, schafft gelungene Kombinationen, die jedem Element seine Stärke lassen. Klasse die Zubereitung der kreolischen Variation von Fisch mit Papageifisch und Barramundi, begleitet von Pulpo und Garnele (26 Euro). Die erstklassig zubereiteten Zutaten fanden beste Abstimmung zum Ragout von Mango und Banane mit fruchtigem und leicht pikantem Aroma zugleich. Das fand sich zuvor auch im fein-sämigen kreolischen Fischsüppchen (7,60 Euro) mit reichhaltiger Einlage und vorzüglichen Miesmuscheln. Die Desserts vom Nebentisch machten optisch Appetit, doch angesichts dreier Gänge zuvor verzichteten wir bei unserem Besuch auf eine Kostprobe, die sich sicherlich gelohnt hätte.

 

Im Service überzeugt Cornelia Höppler mit professionellem Auftreten, Aufmerksamkeit und Freundlichkeit, das Ambiente in der stilvoll-gemütlichen Stube ist fast ein wenig familiär. Das sorgt schon vor dem ersten Gang für Wohlfühlmomente, zu denen auch eine Auswahl guter Weine beiträgt, die vornehmlich von Südpfälzer Weinmachern stammen, darunter auch junge und aufstrebende Winzer. Die Weine werden zu Viertelpreisen ab 4,20 Euro ausgeschenkt. Überzeugend dabei beispielsweise ein Grauburgunder vom Weingut Lothar Kern in Böchingen, der als gehaltvolle Begleitung eine gute Figur machte.

 

Ein Blick in den kulinarischen Jahreszeitenkalender des „Provencal“ mit den Terminen zu Schlemmerwochen, die längst auch kein Geheimtipp mehr sind, lohnt sich stets. Nach den kreolischen Fischwochen locken von 1. bis 28. März Risotto-Spezialitäten, die Spargelsaison beginnt im beliebten Restaurant am 29. März.


Info

Restaurant »Provencal«, Queichheimer Hauptstraße 136, 76829 Landau, Telefon: 06341 952552, Internet: www.provencal-landau.de, Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 11.30-13.30 und ab 18 Uhr, Montag und Dienstag Ruhetage.


Hinweis: Die LEO-Serie „Lokaltermin“ umfasst die Kategorien „Typisch Pfalz“, „Nicht alltäglich“, „Voll Familie“, „Ganz Gourmet“. Logos zeigen die Art von Gastronomie. „Lokaltermine“ werden anonym von der Redaktion wahrgenommen. Die Testessen bezahlt LEO. Die Lokale werden anhand von Kriterien wie Speisenangebot und Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt.

Pfalz-Ticker