Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 24. Februar 2018

4°C

Donnerstag, 01. Februar 2018 Drucken

Essen & Trinken

Gastronomie-Nachwuchs zeigt sein Können: Wasgau C+C Cup in Ludwigshafen

Angerichtet: Dessert als Ausstellungsstück.

Angerichtet: Dessert als Ausstellungsstück. (Foto: stm)

Sie haben geschwitzt, gezittert und abgeliefert. Beim 17. Wasgau C+C-Cup des gleichnamigen Lebensmittelkonzerns in Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen Ludwigshafen, Kaiserslautern, Edenkoben, Pirmasens und Saarbrücken zeigte der Gastronomienachwuchs in den Bereichen Küche und Service, was er bislang gelernt hat.

Angetreten waren je zwölf Teilnehmer in den beiden Sparten, die besten von 72, die in einer Theorieprüfung angetreten waren. Die Aufgabe der Talente: ein Menü aus einem Warenkorb zu einem bestimmten Thema zu kochen, welches von den Servicekräften optisch auf dem Tisch und vorab bei einem Begrüßungscocktail umgesetzt wurde. „Kaffee und Krone“ lautete das Motto des Abends am 29. Januar, an dem unter realen Bedingungen die Gäste hofiert wurden. Zubereitet wurde ein Menü, bei dem Forellenfilets, Kotelettstück vom Tiroler Kaiserkalb mit Knochen, Kaffeebohnen – ganz oder gemahlen – sowie Sissi-Holunderblüten-Essig vom Doktorenhof in Venningen zu den Pflichtkomponenten zählten. Diese geschmackvoll zu kombinieren war die Aufgabe. Wer dies am besten schaffte, steht im Kasten rechts.


Die Gewinner

Küche
1. Platz – Daniel Patsches, Hotel „Haus am Weinberg“ in St. Martin
2. Platz – Christian Knapp, Gasthaus „Zum alten Keiler“ in Horschbach
3. Platz – Philipp Hill, Hotel-Restaurant „Kunz“ in Pirmasens

 

Service
1. Platz – Alena Müller, „Deidesheimer Hof“
2. Platz – Kathrin Dillschneider, Hotel „Steigenberger“ in Deidesheim
3. Platz – Johanna Schmitt, „BASF Gesellschaftshaus“ Ludwigshafen |leo

Pfalz-Ticker