Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 21. August 2018

31°C

Donnerstag, 06. April 2017 Drucken

Leo Extras

Auflösung des Mitmach-Krimis für Kinder (47): : Lösung nicht besonders schwer gefallen

| mgi

Fabian Arnheiter. ( | Foto: frei )

( | Foto: frei )

Wie konnte Frau Mann wissen, dass Herr Nager mittags Kamillentee trinkt, wenn sie noch nie sein Grundstück betreten hat? Sie muss Kommissar Palzki also angelogen haben und nur deshalb kann sie es gewesen sein, die die Münzsammlung ihres Nachbarn gestohlen hat. Das haben nicht nur die Kinder des Ermittlers gemerkt, sondern auch Fabian Arnheiter aus Neustadt. Der 14-Jährige besucht eine neunte Klasse der Siebenpfeiffer-Realschule in Haßloch und ist Gewinner des Mitmach-Krimis. Lesen gehört zu den Hobbys des Schülers, am liebsten Actiongeschichten und Abenteuerromane. Auch Rätsel löst er gerne, „Black Stories“, ein Spiel, bei dem es gilt, aus ganz kurzen Geschichten die richtigen Schlüsse zu ziehen. Die Lösung des Palzki-Kids-Rätsels ist Fabian nicht besonders schwer gefallen und er hat es nicht mal selbst lesen müssen. „Meine Mutter liest immer den LEO. Sie hat das Rätsel vorgelesen und meine Schwester und ich haben direkt gesagt, dass es doch ganz logisch ist, dass die Nachbarin die Teesorte nur richtig erkennen kann, wenn sie ganz nah bei der Tasse steht.“ Neben Lesen gehören auch Fußball und Gitarre spielen zu den Hobbys des 14-Jährigen, der auch geschichtlich sehr interessiert ist. Seiner Meinung nach sollte Palzki-Kids-Autor Harald Schneider mal etwas über einen jugendlichen Popstar schreiben, der von einem angeblichen Fan bedroht wird .

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Pfalz-Ticker