Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Donnerstag, 16. August 2018

27°C

Donnerstag, 17. Mai 2018 Drucken

Aktionen & Neues

Verlosung: Meisterkurs-Konzert in Rockenhausen

Interkulturelles Teilnehmerfeld

F. Fleischanderl.

F. Fleischanderl. (Foto: Reinh. Winkler)

Gordon Safari.

Gordon Safari. (Foto: Melissa Zguridi)

Itamar Feinberg.

Itamar Feinberg. (Foto: Asaf Haber)

Noch ist das Programm für das Abschlusskonzert des Internationalen Meisterkurses Improvisation Orgel, Piano und Salterio in Rockenhausen offen, sicher ist aber bereits, dass es hochkarätig sein wird.

Dafür garantiert schon die Vita und Erfahrung des künstlerischen Leiters Rudolf Lutz: Lutz ist ein preisgekrönter und international gefragter Pianist, Organist, Cembalist, Komponist, Dirigent und Improvisator. Er war unter anderem Leiter des Bach-Chors von St. Gallen, unterrichtete an den Musikhochschulen von Basel und Zürich und leitet die Gesamtaufführung von Bachs Vokalwerk der Bach-Stiftung in St. Gallen. In Rockenhausen unterrichtet er nicht nur die Meisterklasse, er hat auch zwei junge Musiker als Dozenten eingeladen: Während der Meisterkurs-Woche stehen ihm Bobby Mitchell (Klavier) und Gordon Safari (Orgel) als Tutoren zur Seite. Beide haben selbst Meisterkurse bei Professor Lutz belegt und sich international als Solisten einen Namen gemacht.

Seltenes Barockinstrument zu sehen und zu hören

Sicher ist ebenfalls, dass drei LEO-Leser mit Begleitperson das Abschiedskonzert kostenfrei erleben, einer davon kommt sogar mit Begleitperson in den Genuss des Abschlussdinners im Kreise von Ehrengästen und der Meisterkurs-Teilnehmer. Mit Itamar Feinberg und Yali Zaken finden sich darunter zwei hochbegabte Schüler aus Israel im Fach Klavier. Hinzu kommen der Organist des renommierten Leipziger Thomas-chors Nicolas Berndt und Franziska Fleischanderl aus Österreich, die das seltene Barockinstrument Salterio (Hackbrett) spielt und zahlreiche Welturaufführungen mit Werken gestaltete, die eigens für sie geschrieben wurden. Nicht zuletzt ist Stipendiatin Sofija Grgur aus Belgrad im Fach Orgel als Meisterschülerin mit von der Partie.

 

Neben dem Abschlusskonzert und dem Eröffnungsgottesdienst mit allen Teilnehmern gestalten einzelne Künstler Konzerte zur Langen Nacht der Museen und weitere Gottesdienste. Wer einen Einblick in die Kurse nehmen möchte, kann dies im Zuge der Aktion „Open Class“.


»Tonkunst« in Rockenhausen

Programm des Internationalen Meisterkurses für Improvisation (Eintritt frei, außer fürs Abschlusskonzert):

Do 31.5., 10 Uhr, Rockenhausen: Fronleichnamsgottesdienst im Schlosspark (bei Regen in der Kirche St. Sebastian),

Fr 1.6., Nacht der Museen, Rockenhausen: 19 Uhr, Kirche St. Sebastian (R. Lutz, N. Berndt, S. Grgur); 20 Uhr Kahnweilerhaus (Y. Zaken); 20.30 Uhr Museum für Zeit (B. Mitchell, F. Fleischanderl); 21 Uhr Museum Pachen (I. Feinberg)

Sa 2.6., 18 Uhr, Imsweiler: Vorabendmesse, Kirche St. Petrus in Ketten

So 3.6., Rockenhausen, Prot. Kirche: 9.30 Uhr, Gottesdienst 17 Uhr, Abschlusskonzert,
Kartentelefon: 06361-451200 oder 06361-7293

„Open Class“: Di/Mi 29.5./30.5., jeweils 15 Uhr, Rockenhausen, Protestantische Kirche Info: www.rockenhausen.de, Tel. 06361-451231.

 

|wig

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Pfalz-Ticker