Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 21. Februar 2019 Drucken

Aktionen & Neues

Multivision: Mit der Kamera bei den Antipoden

Gernot Haidas Weltreise in Worms, Schifferstadt und Neustadt

Reiseimpression: Maori-Krieger beim Haka-Tanz in Waitangi (Neuseeland).

Reiseimpression: Maori-Krieger beim Haka-Tanz in Waitangi (Neuseeland). (Foto: Haida/frei)

Einmal um die ganze Welt: 116 Tage war Gernot Haida (Neuhofen) unterwegs, 21 Länder hat er bereist, 33.000 Seemeilen zurückgelegt, in 40 Häfen ist er vom Schiff gestiegen.

Mitgebracht von seiner Weltreise hat er über 20.000 Fotos und 50 Stunden Filmmaterial. Ein ganzes Jahr hat Haida gebraucht, daraus eine zweiteilige Schau zusammenzustellen, mit Musik zu unterlegen und ein Vortragsmanuskript zusammenzustellen, anhand dessen er seine Zuschauer durch seine große weite Welt geleitet.

Mit den Augen eines Weltreisenden

In drei Kinos der Großregion sind Haidas Reiseimpressionen an jeweils zwei Abenden zu erleben. „Die Multivision ist eine Mischung aus Landschafts-, Städte-, Natur- und Tierfotografie, sie erzählt Geschichten und Erlebnisse des Fotografen während dieser Reise und bringt unterschiedlichste Regionen der Welt auf die Kinoleinwand“, charakterisiert Haida selbst seine Schau.

Gernot Haida hat sich – „nach erfolgreichen Jahren in der Industrie“, wie er selbst sagt – seit 2013 ganz auf Reisefotografie und Bildvorträge konzentriert. Er ist außerdem als Werbetexter und Dienstleister für Foto- und Videoarbeiten tätig.


Info

»116 Tage – Die Weltreisemultivision«: Worms, Kinowelt, jeweils 18.30 Uhr – Teil 1 am Di 12.3., Teil 2 am Di 19.3.; Schifferstadt, Rex-Kino-Center, jeweils 19 Uhr, Teil 1 am Mo 25.3., Teil 2 am Mo 1.4.; Neustadt, Roxy-Kino, jeweils 18.30 Uhr – Teil 1 am Do 4.4., Teil 2 am Di 16.4., Karten in den Kinos (Teil 1 oder 2/Kombitickets). Info: www.haida-net.de.  |hap

Pfalz-Ticker