Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 25. Mai 2018

27°C

Donnerstag, 01. Februar 2018 Drucken

Aktionen & Neues

Die »Schorledutt« darf nicht fehlen: Karten für Sonderfahrten mit dem Kuckucksbähnel

Von Christoph Demko

Abdampfen und abrocken: im Kuckucksbähnel beim „Anonyme Giddarischde Express“.

Abdampfen und abrocken: im Kuckucksbähnel beim „Anonyme Giddarischde Express“. (Foto: frei)

Der „Anonyme Giddarischde Express“ 2017 war ein großer Erfolg, wie Mitorganisator Philipp Fuchs berichtet.

Grund genug für die Pfälzer Schorle Tours (PST), in diesem Jahr nicht nur erneut den „Giddarischde Express“ rollen zu lassen, sondern ein weiteres Event auf die Beine zu stellen.

 

Unter dem Motto „BtwoB“ dampft das Kuckucksbähnel ab zu einer Sonderfahrt von Neustadt nach Erfenstein. Vor der tollen Kulisse der beiden Burgen Erfenstein und Spangenberg steigt ein Open Air der besonderen Art. Mit Mr. Pälzer Schorle und Fine R.I.P. spielen zwei Bands, die es bestens verstehen ausgelassene Stimmung zu verbreiten – nadirlich uff pälzisch. Doch nicht nur am Zielort wird inbrünstig Pfälzer Liedgut geträllert, auch im Bähnel unterhalten die Bands die Fahrgäste unplugged. Abfahrt für dieses Event ist um 14.45 Uhr am Hauptbahnhof Neustadt, um 21.15 Uhr geht es von Erfenstein über Lambrecht wieder zurück nach Neustadt, wo die Ankunft für 22.20 Uhr geplant ist.

 

Der zweite PST-Höhepunkt ist der „Anonyme Giddarischde Express“. Auch bei der dritten Auflage der Sonderfahrt sorgt die Pfälzer Kultband bereits im Kuckucksbähnel für Stimmung. Die Route verläuft wie gewohnt von Neustadt über Lambrecht, wo ein Zustieg möglich ist, bis nach Elmstein. Als weiteres Schmankerl ist in diesem Jahr ein Halt in Erfenstein geplant. Dort geben die Giddarischde ein kleines Unplugged-Konzert, bevor es weiter in Richtung Zielbahnhof geht. In der Elmsteiner Walter-Bernius-Anlage spielen die Mundartrocker schließlich unter freiem Himmel. Abfahrt ist um 13.30 Uhr in Neustadt, zurück geht es um 20.15 Uhr, sodass die Anschlusszüge in Lambrecht und Neustadt erreicht werden können.

 

Bei beiden Fahrten wird selbstverständlich wieder für zünftige Verpflegung gesorgt sein. Zu trinken gibt es ausschließlich Wein, Schorle, Wasser und Traubensaft. Nicht fehlen darf im Zug natürlich die „Schorledutt“, die einen Liter Wein und zwei Liter „Verdünnungsbrie“ enthält. „Nach dem großen Zuspruch ist auch wieder der vegane Essensstand eingeplant“, verrät Fuchs.

 

Da der LEO diese beiden Events exklusiv ankündigt, startet der Kartenvorverkauf ab sofort. Eine telefonische Bestellung oder eine Reservierung samt späterer Abholung sind nicht möglich. Tickets gibt es für 33 Euro nur in der „BrauchBar“ in Neustadt täglich ab 18 Uhr, im Eisenbahnmuseum Neustadt zu den dortigen Öffnungszeiten sowie bei Fein-Stick in Frankenthal, Schnurrgasse 36. Im Preis enthalten sind Hin- und Rückfahrt sowie ein limitiertes, eigens für die Events entworfenes Dubbeglas.


Info

»BtwoB«: Sa 2.6., 14.45 Uhr, ab Neustadt Hauptbahnhof, Info: www.pst-pfalz.de.

»Anonyme Giddarischde Express«: Sa 29.9., 13.30 Uhr, ab Neustadt Hauptbahnhof, www.pst-pfalz.de.

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Pfalz-Ticker