Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 28. November 2019 Drucken

Feste & Märkte

Die Kaiserslauterer Weihnachtsmärkte: Glühweinstation und Geschenkebar

Blick von oben: Der Lautrer Weihnachtsmarkt.

Blick von oben: Der Lautrer Weihnachtsmarkt. ( | Fotos view/freiDOPPELTERZEILENUMBRUCH)

Rund 40 Stände sind es, die rund um die Kaiserslauterer Stiftskirche zum diversen Weihnachtsmarktgenüssen einladen – wobei der Glühwein zum Feierabend für die, die in der City arbeiten, eine große und schöne Tradition hat.

Wer irgendwann Auskühlungserscheinungen wahrnimmt, geht nach nebenan in die Fruchthalle. Dort hat der Kulturmarkt vor Weihnachten nicht nur mollige Wärme und ein zur Rast ladendes Marktcafé zu bieten, sondern auch anspruchsvolles Kunsthandwerk, exklusive Unikate, pfiffige Geschenkideen und Fair-Trade-Produkte karitativer Organisationen. Da entsteht die Lust, sich selbst oder anderen ein Geschenk zu machen, wie von selbst. Dritte traditionelle Station des Kaiserslauterer Adventsbummels ist der kleine, feine Weihnachtsmarkt im Edith-Stein-Haus (nur vom 30.11. bis 8.12.), organisiert von den 20 Ausstellern, mit Kaffee und Kuchen von den Frauen der Kirchengemeinde St. Martin.

Unterhaltsame Darbietungen

Der Lauterer Advent besteht nicht nur aus dem Budendorf rund um die Stiftskirche und im Altenhof (da und dort gibt es für RHEINPFALZ-CARD-Inhaber Rabatt), hier ist auch mancherlei an unterhaltsamen Darbietungen zu hören und zu sehen, konzipiert vom Projektbüro für städtische Veranstaltungen. Von der Bühne am Altenhof und im Festbereich vor der Stiftskirche schallt es laut: klassische Weihnachtsmusik, jazzige Klänge, Rock und Pop sind da zu hören. Neu ist ein Fest der eher leisen Töne: An den Adventssonntagen ab 15 Uhr stellen hier verschiedene Chöre ihre Sangeskunst mit adventlichen Weisen unter Beweis.

Was wäre der Advent ohne „Weihnachtsguts“? Leckereien und Kleckereien dürfen Kinder in der Weihnachtsbäckerei veranstalten: Unter der Woche sind Lauterer Schulen und Kindergärten dran, samstags von 11 bis 17 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr ist sie für alle Kinder offen. |hap

Pfalz-Ticker