Region mit Zukunft - page 3

Ehrungen für besondere Leistungen
Der Verein Zukunftsregion
Westpfalz (ZRW) sucht Preis-
träger: In diesem Jahr werden
sowohl der Ehrenpreis als auch
der Zukunftspreis des West-
pfalz-Awards verliehen. Für
beide Auszeichnungen kön-
nen bis 7. Mai Vorschläge beim
ZRW eingereicht werden.
Mit dem Westpfalz-Award wer-
den Bürger oder Institutionen
geehrt, die sich besonders für
die Westpfalz engagieren. Die
Auszeichnungen wurden erst-
mals 2016 vergeben.
Den Ehrenpreis, der nur alle
zwei Jahre verliehen wird, kön-
nen Personen bekommen, die
sich seit längerembesonders für
die Region einsetzen oder die
Außergewöhnliches für die Re-
gion geleistet haben. Das kön-
nen Leistungen im wirtschaftli-
chen, sozialen, kulturellen oder
gesellschaftlichen Bereich sein.
Verliehen wird der Ehren-
preis beim Ball der Wirtschaft
der Wirtschaftsjunioren Kai-
serslautern (siehe Zur Sache).
Der Preisträger erhält einen Po-
kal aus Kristallglas, auf dem der
Umriss der Westpfalz hervorge-
hoben ist, eine Urkunde und
1000 Euro. Dieses Geld muss für
einen guten Zweck in der Regi-
Verein Zukunftsregion Westpfalz verleiht Ehrenpreis und Zukunftspreis des Westpfalz-Awards
on gespendet werden. Preisträ-
ger im Jahr 2016 war Bernhard
Bauer, Gründer des in Schönen-
berg-Kübelberg ansässigen Un-
ternehmens Mini Tec. Der Zu-
kunftspreis wird jährlich verge-
ben. Er geht an Personen, Verei-
ne oder Einrichtungen, die vor
nicht allzu langer Zeit etwas ge-
tan haben, das für die Westpfalz
zukunftsweisend oder innova-
tiv ist. „Hier soll vor allem ein
konkretes Projekt gewürdigt
werden, während es beim Eh-
renpreis um eine langjährige
Leistung geht“, erklärt Arne
Schwöbel, der beim Verein Zu-
kunftsregion Westpfalz für das
Projektmanagement verant-
wortlich ist.
Auch beim Zukunftspreis gibt
es Pokal, Urkunde und 1000 Eu-
ro, und auch hier muss das
Preisgeld gespendet werden.
Überreicht wird der Zukunfts-
preis bei der Mitgliederver-
sammlung des ZRW am 28. No-
vember. „Die Preisträger müs-
sen keinMitglied des ZRWsein“,
so Schwöbel. Auch könne jeder
potenzielle Preisträger vor-
schlagen,
Eigenbewerbungen
seien ebenfalls möglich. Über
die Vergabe entscheidet das
ZRW-Kuratorium, dem 39 Ver-
treter aus Wirtschaft, Politik,
Verbänden und Vereinen ange-
hören.
|ann
kai_b1_3
9918307_20_2
Samstag, 24. März 2018
DIE RHEINPFALZ
| Seite 3
Verein Zukunftsregion Westpfalz
Die Preisträger des Westpfalz-Awards dürfen sich über einen ed-
len Pokal freuen.
FOTO: ZRW/FREI
Die Wirtschaftsjunioren Kai-
serslautern richten amSamstag,
22. September, den dritten Ball
der Wirtschaft aus. Erstmals
wird im Verkaufsraum der Tor-
pedo-Garage, der Mercedes-
Vertretung im Altenwoog, ge-
feiert.
Anlass des ersten Balls der
Wirtschaft war das 50. Jubiläum
der Wirtschaftsjunioren Kai-
serslautern im Jahr 2014. Da der
Ball guten Anklang fand, be-
schlossman, zukünftig alle zwei
Jahre zu feiern. Beim Ball 2016
wurde erstmals der Ehrenpreis
des Westpfalz-Awards verlie-
Zur Sache: Ball der Wirtschaft
hen. Das wird auch beim dies-
jährigen Ball der Fall sein.
Die ersten beiden Bälle fan-
den im Festsaal des Garten-
schaugeländes statt. In der Tor-
pedo-Garage sei mehr Platz, zu-
demwürden die Räume kosten-
los zur Verfügung gestellt, sagt
Robert Kautsch, einer der Orga-
nisatoren. Am festlichen Rah-
men und am Ablauf des Balls
der Wirtschaft solle sich nichts
ändern. Kautsch verweist da-
rauf, dass man noch an Sponso-
ren für den Ball interessiert sei.
Der Verkauf der Eintrittskarten
werde im April beginnen.
|ann
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Die Region bewegen
Machen Sie mit,
werden Sie Mitglied!
Als Verein bieten wir die Plattform,
vorhandene
Kräfte der Region zu
bündeln
. Wir treten als Impulsge-
ber und Projektkoordinator auf und
schlagen dabei Brücken zwischen
den einzelnen Beteiligten. Wir setzen
auf
Synergien im gemeinsamen
Handeln
und wollen Herausforderun-
gen kooperativ angehen. Wir fördern
die innerregionale Zusammenarbeit,
um Teamgeist und ein
Wir-Gefühl
zu
festigen. Weil wir gemeinsam noch
stärker sind.
Westpfalz –
unsere Region
Die Westpfalz umfasst die drei kreis-
freien Städte Kaiserslautern, Pirma-
sens und Zweibrücken sowie die vier
Landkreise Kusel, Donnersbergkreis,
Kaiserslautern und Südwestpfalz.
Diese Landkreise setzen sich aus 23
Verbandsgemeinden mit insgesamt
313 Ortsgemeinden zusammen.
Der Verein
ZukunftsRegion Westpfalz
2012 ins Leben gerufen, führt der Ver-
ein
ZukunftsRegion Westpfalz
(kurz:
ZRW) Menschen, Unternehmen und
Organisationen aus allen Teilen der
Region zusammen, die sich
gemein-
sam für die Stärkung der Westpfalz
einsetzen
. Aktuell zählt der Ver-
ein über 300 Mitglieder, darunter
Unternehmen, Verbände, Kammern,
Gebietskörperschaften, Einrichtun-
gen aus Wissenschaft und Forschung
sowie Privatpersonen.
Nähere Informationen über den
Verein, unsere Projekte und
Anträge auf Mitgliedschaft unter:
ZukunftsRegion Westpfalz e.V.
Bahnhofstraße 26–28
67655 Kaiserslautern
Tel. (0631) 205 601 - 10
Fax (0631) 205 601 - 19
1,2 4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,...24
Powered by FlippingBook