Region mit Zukunft - page 11

Eine andere, gleichwohl angenehme Kultur
Das Land der Mitte gewinnt
für den deutschen Markt zu-
nehmend an Bedeutung. Auch
dieWestpfalz profitiert davon,
wobei Geschäft mit China kei-
ne Einbahnstraße sind. Die
Volksrepublik ist für das Land
Rheinland-Pfalz bereits wich-
tigster Handelspartner in Asi-
en. Und immer mehr chinesi-
sche Investoren entdecken in
der Pfalz durchaus lohnende
Betätigungsfelder.
„Für das Exportland Rheinland-
Pfalz gewinnt die Volksrepublik
China, die erneut Deutschlands
Handelspartner Nummer eins
ist, weiter an Bedeutung.“ Diese
Feststellung hat dieser Tage die
Industrie- und Handelskammer
(IHK) für die Pfalz getroffen. Sie
stützt sich dabei auf Daten des
Statistischen Landesamtes. Die-
se zeigten eine deutliche Zu-
nahme im Import- und Export-
geschäft mit China.
Die IHK betreibt eigens ein
KompetenzzentrumChina. Laut
Anne-Christin Werkshage, in
deren Verantwortungsbereich
das Kompetenzzentrum fällt,
belegen die aktuellen Export-
und Importstatistiken ein
Wachstum im Handel mit den
asiatischen Ländern. Die Expor-
te nach Asien sind demnach im
Chinesische Investoren sind in der Westpfalz willkommen – Kein Grund für Berührungsängste
vergangenen Jahr um 5,8 Pro-
zent auf 7,6 Milliarden Euro ge-
wachsen. Zudem wurden laut
Werkshage aus den asiatischen
Ländern 26 Prozent mehr Wa-
ren eingeführt als im Vorjahr.
„China ist damit der wichtigste
Partner für die rheinland-pfäl-
zischeWirtschaft in Asien“, lau-
tet die Feststellung der China-
Expertin bei der IHK Pfalz.
Die Entwicklungen zeigten,
dass China auch für die export-
starke Region Rheinland-Pfalz
ein sehr wichtiger Handelspart-
ner sei. Geschätzt 3000 Firmen
sind in Rheinland-Pfalz im Chi-
na-Geschäft aktiv und nutzen
ihre Chancen auf dem chinesi-
schen Markt.
Zu diesen zählt der weltweit
agierende Hersteller von Groß-
ventilatoren, die TLT Turbo
GmbH. Das renommierte Zwei-
brücker Unternehmen ist indes
auch ein Beispiel dafür, dass
chinesische Investoren in der
Pfalz lohnende Beteiligungen
eingehen. TLT Turbo wird mitt-
lerweile unter einem chinesi-
schem Konzerndach geführt.
Solche Beispiele gibt es einige.
Der einstige Kaiserslauterer
Weltmarktführer für Nähma-
schinen, Pfaff, produziert bei-
spielsweise schon seit Jahren
unter chinesischer Ägide. Doch
nicht nur, dass Konzerne aus
dem Reich der Mitte durch Be-
teiligung an erfolgreichen Un-
ternehmen von sich reden ma-
chen: Auch Gründungen sind zu
verzeichnen. So entsteht der-
zeit inNeubrücke bei Birkenfeld
der „Oak Garden“. Im „Eichen-
garten“ entsteht mit hohem
Aufwand ein großes Einkaufs-,
Handels- und Bildungszent-
rum, dass chinesische Unter-
nehmer errichten. „Es gibt da ei-
ne gewisse Grundskepsis chine-
sischen Investoren gegenüber“,
weiß Arne Schwöbel. Der Pro-
jektleiter beim Verein Zu-
kunftsregion Westpfalz (ZRW)
kann in dieser Hinsicht jedoch
ebenso beruhigenwie ZRW-Ge-
schäftsführer Hans-Günther
Clev. Beide sprechen von einer
angenehmen Unternehmens-
kultur, die den Chinesen eigen
sei. „Sie agieren zurückhaltend,
ermöglichen eine sehr gute Zu-
sammenarbeit“, stellt Schwöbel
fest. Und: Sie drängten nicht et-
wa auf Personalabbau. Oftmals
sei das Engagement sogar mit
einem Plus an Stellen verbun-
den.
Dass Chinesen die Pfalz für
sich entdeckt haben, sei nicht
verwunderlich. „So seltsam es
für manchen hier klingen mag:
Die Lage ist vorzüglich. Paris,
Frankfurt, München, Brüssel –
wir liegen mittendrin. Für die
Asiaten sind das keine Entfer-
nungen“, erläutert Schwöbel.
Das Engagement chinesi-
scher Investoren sei erfreulich,
auch und vor allem, wenn chi-
nesische Unternehmensgrün-
der versuchten, in der Pfalz eine
Firma zu etablieren. „Wirmöch-
ten sie gewähren lassen. Es ist
nicht in jedem Fall zu erwarten,
dass sie auch Erfolg haben. Aber
wenn sich einige amMarkt eta-
blieren, umso besser“, sagt
Hans-Günther Clev. Er verweist
in diesem Zusammenhang auch
darauf, dass die Westpfalz für
ihre Weltoffenheit bekannt und
auch von daher für ausländi-
sche Investoren ein gutes Pflas-
ter sei. Der Verein Zukunftsregi-
on Westpfalz reagiere darauf
auch mit einer neuen Internet-
präsenz. Diese werde in vieler-
lei Sprachen Informationen für
potenzielle Investoren aus dem
Ausland bieten.
|cha
9944984_10_1
kai_b1_11
Samstag, 24. März 2018
DIE RHEINPFALZ
| Seite 11
Verein Zukunftsregion Westpfalz
Wirkt in China: das Unternehmen TLT Turbo. Radialventilatoren
aus der Zweibrücker Schmiede sorgen für konstanten Saugdruck
im größten Stahlwerk Chinas.
FOTO: CHRIS ERMKE MEDIA OBERHAUSEN/FREI
Vom Start-up zum Marktführer. WIPOTEC ist eines der global führenden
Unternehmen im Bereich der Wäge- und Inspektionstechnologie.
Unsere Lösungen verhelfen Firmen vielfältigster Branchen zu
mehr Produktsicherheit und Produktivität. Den wachsenden Erfolg
gewährleisten unsere hochmotivierten Mitarbeiter und innovativste
Maschinen für den Weltmarkt.
Schreiben Sie mit uns gemeinsam die
Erfolgsgeschichte WIPOTEC weiter!
wipotec.com/karriere
30 JAHRE WIPOTEC
VON DER REGION IN DIE WELT
1...,2,3,4,5,6,7,8,9,10 12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,...24
Powered by FlippingBook