Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 24. September 2016 Drucken

Berufe mit Zukunft

Steckbrief: Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik

Ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik planen, installieren und warten elektrische Anlagen.

Schulabschluss: In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.

Einsatzgebiet: In Betrieben des Elektrotechniker-Handwerks oder bei Firmen der Immobilienwirtschaft.

Worauf kommt es an: Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein, technisches Verständnis sowie gute Noten in den Schulfächern Mathematik, Physik, Werken und Informatik.

Aufbau der Ausbildung und Prüfung: Die bundesweit einheitliche Ausbildungszeit beträgt dreieinhalb Jahre. In den beiden ersten Ausbildungsjahren werden die Grundlagen des Berufs vermittelt. Nach dem ersten Teil der Abschlussprüfung erfolgt die Spezialisierung in die Fachrichtungen Energie- und Gebäudetechnik, Informations- und Telekommunikationstechnik, oder Automatisierungstechnik. Die Prüfung wird bei der IHK abgelegt.

Ausbildungsvergütung: Je nach Betrieb und Ausbildungsjahr zwischen 360 und 910 Euro.

|env

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Pfalz-Ticker