Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 14. Februar 2017 - 13:19 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Saar-Regierung stimmt Verlängerung der S-Bahn von Homburg nach Zweibrücken zu

Noch endet die Linie S1 der S-Bahn Rhein-Neckar im Homburger Bahnhof. Ab 2021 könnten die Züge durchrollen, von Osterburken bis Zweibrücken. Die Saar-Regierung stellte am Dienstag die Weichen. Foto: MOSCHEL Foto:

Nach der rheinland-pfälzischen Landesregierung hat der saarländische Ministerrat am Dienstag der Verlängerung der länderübergreifenden Bahn-Strecke von Homburg nach Zweibrücken zugestimmt. Über Jahre konnten sich die Länder nicht über einen Kostenschlüssel für Bau und Betrieb der seit 1989 auf einer Länge von 5,8 Kilometern unterbrochenen Linie einigen. Rheinland-Pfalz will einen Teil der saarländischen Kosten übernehmen, 34 Millionen Euro in das Projekt stecken. Das Saarland sieht Vorteile für die Stärkung des Bahnhofs Homburg. 2021 könnte die S 1 durchgängig über Ludwigshafen und Kaiserslautern nach Zweibrücken rollen. |cps