Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 09. Oktober 2019 Drucken

Sport

Mikail Erdem schießt Rüssingen ins Pokal-Halbfinale

Von Erhard Besler

In blauem Dress mit Ball der Rüssinger da Silva Vital. Rechts der Marienborner Torhüter Timon Hammer.

In blauem Dress mit Ball der Rüssinger da Silva Vital. Rechts der Marienborner Torhüter Timon Hammer. (Foto: Stepan)

Fußball-Verbandsligist TuS Rüssingen steht zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte im Halbfinale des Verbandspokals. Im verbandsligainternen Duell besiegten die Hausherren den TuS Marienborn am Mittwochabend mit 1:0 (1:0).

Die Lotterie

Das Spiel fand unter äußerst widrigen Bedingungen statt. Mitte der ersten Hälfte setzte starker Regen ein und der ohnehin aufgeweichte Boden wurde immer tiefer. „Fußball bei dem Wetter ist Lotterie“, befand TuS-Trainer Akgün Yalcin nach Spielschluss. Er sah aber seiner Meinung nach „einen verdienten Sieg, weil wir in der ersten Halbzeit besser waren und in der zweiten fast nichts zugelassen haben“. Das kann man im Großen und Ganzen so stehen lassen. Die Hausherren hatten im ersten Durchgang mehrere gute Möglichkeiten, eine davon nutzte Mikail Erdem mit einem Schuss in die lange Ecke zum 1:0.

Aliu verballert Elfer

Nach dem Seitenwechsel verlegten die Gäste ihr Spiel weiter nach vorne, tauchten auch immer wieder im Strafraum auf, richtige Chance sprangen aber nicht heraus. Die größte vergab Lirion Aliu, der einen Foulelfmeter an den Pfosten setzte.

Tore: 1:0 Erdem (20.) - Gelbe Karten: Horacio de Lima – Aliu, Hoti - Beste Spieler: Lima Barboza, Erdem, de Oliveira Barbosa - Harden, Beck - Schiedsrichter: Fabian Vollmar (Großsteinhausen).

|bsl

Pfalz-Ticker