Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 08. Juni 2018 - 10:48 Uhr Drucken

Ludwigshafen-Ticker

Ludwigshafen: Wein im Park – neues Format mit 20 Jungwinzern

Das Restaurant serviert die Speisen zu den Weinen. Archivfoto: Kunz

Das Restaurant serviert die Speisen zu den Weinen. Archivfoto: Kunz

Die „neue Generation Pfalz 2018/19“ präsentiert von Freitag, 15. Juni, bis Sonntag, 17. Juni, im Ludwigshafener Ebertpark erstmals öffentlich ihre Siegerweine. „Wein im Park“ heißt das Format, das mit Musik und Comedy garniert wird. Der Winzernachwuchs wird ausgewählt, um ein Jahr lang die Pfalz und ihre Weine zu repräsentieren und Lust auf den Pfälzer Wein und die Pfalz zu wecken. Nominiert durch eine sechsköpfige Fachjury können sie sich jährlich beweisen und neue Erfahrungen sammeln. Bei „Wein im Park“ tritt die „neue Generation Pfalz“ erstmals öffentlich auf. Das Turmrestaurant serviert zu den Weinen sommerliche Speisen im Stil „Pfälzer Tapas“, im Front Cooking zubereitet. Das heißt: Wesentliche Teile des Zubereitungs- und Kochvorgangs können von Zuschauern beobachtet werden. „Mit ,Wein im Park’ wollen wir eine neue Zielgruppe für ein gehobenes Veranstaltungsformat interessieren“, sagt Michael Cordier, Geschäftsführer der Marketinggesellschaft Lukom. Musik und Wortakrobatik garnieren das Programm. Jazz sowie Soul und Pop mit Silke Hauck gibt es am Freitag ab 19 Uhr in der Lounge Night. Christian „Chako“ Habekost präsentiert am Samstag ab 18.30 Uhr seine Gebrauchsanweisung für die Pfalz.
Nach ihm folgen Maria Blatz und Tom Keller mit balladesken Interpretationen an Piano und Cajon. Akustik-Lounge-Pop steht am Sonntag ab 13 Uhr in der Late Lounge auf dem Programm. An allen Tagen zeigt Kuratorin Nicoleta Steffan Künstler aus der Region.
|ier

 

 

Pfalz-Ticker