Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 30. September 2019 Drucken

Sport

Eiskunstlauf: Neu-Mannheimer Hess will Meister werden

Von Susanne Schütz

Jonathan Hess

Jonathan Hess (Foto: Höppner)

Die nächste Generation steht bereit: Ein 19-Jähriger gewann bei der 51. Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf, dem traditionellen deutschen Start der Eislaufsaison: Der Russe Makar Ignatov gab ein starkes Debüt in der Erwachsenenklasse. Neu bei den „Senioren“ ist auch Jonathan Hess, der in Mannheim trainiert und ebenfalls 19 ist.

„Das Springen macht mir am meisten Spaß“, sagt Jonathan Hess, der 2018 nach dem Abitur nach Mannheim wechselte, wo die Trainingsbedingungen besser seien als in seiner Heimat Stuttgart. Der 19-Jährige ist neuer Schützling von Peter Sczypa, zuvor lange Trainer der Frankenthalerin Nathalie Weinzierl, die zur Mannheimer Trainerin Anett Pötzsch …

Pfalz-Ticker