Schließen x

Anmelden

Kunden-Nr./E-Mail: Passwort:

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 28. Februar 2017

10°C

Beruf & Bildung

Bei Änderungskündigungen genau hinsehen

Wer eine Änderungskündigung erhält, steckt oft in einer Zwickmühle. Nicht selten müssen Mitarbeiter schlechtere Arbeitsbedingungen gegen das Risiko …

mehr

Das Prinzip «Bring your own Device» im Job

Statt das lahme Diensthandy oder den schwerfälligen Büro-PC zu nutzen, arbeiten viele Berufstätige lieber mit eigenen, besseren Geräten. «Bring Your …

mehr

Als Azubi eine Zeit im Ausland lernen

Als Azubi einen Teil der Lehrzeit im Ausland verbringen? Viele haben davon noch nie gehört. Dabei ist das in allen Berufen möglich. Und teuer muss so …

mehr

Diese Ausbildungsberufe lohnen sich

Klar, niemand sucht eine Ausbildung nur nach dem Gehalt aus. Doch was wird eigentlich nach der Ausbildung so verdient? Welche Jobs zahlen sich aus und …

mehr
weitere Artikel aus dem Ressort …

Berufe mit Zukunft

Handwerk mit Kunst vereint

Die Auswahl an Ausbildungsberufen – auch in der Pfalz – ist sehr groß. Die Serie Berufe mit Zukunft gibt einmal im Monat Einblicke in einige dieser …

mehr

Zur Sache: Historie

Das Verputzen von Innen-und Außenfassaden gehört ebenso zu den Tätigkeiten des Stuckateurs, wie das Verarbeiten von Stuck. Daher hat der Beruf auch seinen Namen. Die Arbeit mit Stuck, das heißt die plastische Ausformung von Gips oder Mörtel auf …

mehr

Ein hoch spannender Beruf

Die Auswahl an Ausbildungsberufen – auch in der Pfalz – ist sehr groß. Die Serie Berufe mit Zukunft gibt alle zwei Monate Einblicke in einige dieser …

mehr

Zur Sache: Historie

Bereits im Jahr 2003 löste der Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik den Beruf des Elektroinstallateurs ab. Ein relativ neuer Beruf für ein altes Gewerbe.

Die Erfindung des „Galvanischen Elements“ durch Alessandro Volta, der durch eine …

mehr
weitere Artikel aus dem Ressort …

Wie werde ich ...?

Wie werde ich Masseur/in?

Muskeln kneten, Bäder bereiten, Schlammpackungen auftragen: Die Arbeit des Masseurs ist gefragt. Aber weil sie auch oft schlecht bezahlt ist, herrscht …

mehr

Wie werde ich Florist/in?

Immer weniger Jugendliche absolvieren die Ausbildung zum Floristen. Das Gehalt ist eher gering, und die Arbeitszeiten sind lang. Doch das sind nur die …

mehr

Wie werde ich Pressesprecher/in?

Oft sieht man sie im Fernsehen: Sie sprechen für Firmen, aber auch für Behörden wie die Polizei. Pressesprecher vermitteln zwischen ihrem Arbeitgeber …

mehr

Wie werde ich Markt- und Sozialforscher/in?

Was denken Kunden über ein neues Produkt? Das würden viele Firmen gerne vor der Markteinführung wissen. Hier kommen Fachangestellte für Markt- und …

mehr
weitere Artikel aus dem Ressort …

Uni & Studium

Bei guten Leistungen: Vorzeitiges Ausbildungsende möglich

Wer sich in seiner Ausbildung richtig reinhängt und auch gute schriftliche Leistungen erzielt, kann die Länge der Ausbildung verkürzen. Dafür sind …

mehr

Schamgefühle im Job: Gespräche mit Freunden helfen

Haben Mitarbeiter einen Vortrag verrissen oder konnten sie auf eine einfache Frage keine überzeugende Antwort geben, empfinden sie das oft als eine …

mehr

Status auf Job-Portal rechtfertigt keine fristlose Kündigung

Ein Mitarbeiter ist von der Arbeit freigestellt - sein Arbeitsvertrag läuft noch. Etwas vorschnell stellt er seinen Status in einem Jobportal auf …

mehr

Karneval am Arbeitsplatz

Die Narren haben ihren Auftritt natürlich schon lang geplant. Wer sich nicht so beherzt in den Karnevalstrubel stürzt, fragt sich mitunter: Ist der …

mehr
weitere Artikel aus dem Ressort …

Arbeitsrecht

Bargeld statt Urlaubstage für Langzeiterkrankte

Krankheiten können Arbeitnehmer zur Pause zwingen. Manchmal dauert diese sehr lange an, so dass die Betroffenen keinen Urlaub nehmen können. Dann …

mehr

Absage im öffentlichen Dienst: Anspruch auf Begründung

Wer sich im öffentlichen Dienst auf eine Stelle bewirbt, der hat bei einer Absage das Recht, den Grund dafür zu erfahren. Wird die Begründung …

mehr

Ironie hat im Arbeitszeugnis nichts zu suchen

Ein Arbeitnehmer schlägt seinem Chef einen Text für ein Abschlusszeugnis vor. Der setzt bei allen positiven Formulierungen noch eins drauf. Aus einer …

mehr

Vorwürfe vor Gericht rechtfertigen kein Schmerzensgeld

Begegnen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor Gericht, können sich die Fronten schon mal verhärten. Sehen sich Mitarbeiter groben Vorwürfen …

mehr
weitere Artikel aus dem Ressort …