Schließen x

Anmelden

Kunden-Nr./E-Mail: Passwort:

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 30. März 2017

22°C

Montag, 20. März 2017 - 14:07 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Großbrand in Grünstadter Schreinerei (mit Videos)

Bild der Zerstörung: Die stark beschädigte Halle. (Foto: yah)

Ein Großaufgebot der Feuerwehr war bei dem Brand im Einsatz. (Foto: yah)

Feuerwehrmänner besprechen das weitere Vorgehen. (Foto: yah)

Ein Feuerwehrmann blickt in die von Flammen stark beschädigte Halle. (Foto: yah)

Dunkle Rauchschwaden über dem Grünstadter Industriegebiet. (Foto: Zitt/frei)

Die Werkstatt des Unternehmens Joa-Treppenbau stand am Montagnachmittag in Flammen.

Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. 120 Feuerwehrleute löschten den Brand, der gegen 13 Uhr in der Holzwerkstatt der Firma im Grünstadter Industriegebiet ausgebrochen war. Dreieinhalb Stunden waren Industriestraße und Obersülzer Straße gesperrt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, ebensowenig die Schadenshöhe.

THW stützt das Gebäude

Die Bekämpfung des Feuers hatte umfangreiche Straßensperrungen innerhalb Grünstadts erforderlich gemacht. Gegen 16 Uhr 30 wurden die Straßen wieder freigegeben. Nachdem der Brand gelöscht war, rückte das THW an: Das betroffene Gebäude musste abgestützt werden.

Brandursache unklar, Ermittlungen laufen

Im Einsatz waren Feuerwehren aus  Grünstadt, Obrigheim, Bockenheim-Kindenheim, Hettenleidelheim-Wattenheim, Kirchheim und Kleinkarlbach. Erste Schätzungen des Sachschadens belaufen sich auf zwei bis drei Millionen Euro. Auch die Brandursache ist noch unklar. Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalinspektion Neustadt hat die Ermittlungen übernommen.

Seniorchef: "Schreinerei ist hin"

Gegenüber der RHEINPFALZ sagte Seniorchef Manfred Joa, dass der Brand in der Schreinerei ausgebrochen sei. Eine Sekretärin habe das Feuer bemerkt, ein Mitarbeiter habe noch versucht, die Flammen mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle zu bringen. Doch zu diesem Zeitpunkt hatte das Feuer bereits die Decke erreicht. Manfred Joa steht die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben, immer wieder schlägt er die Hände zusammen: "Die ganze Schreinerei ist hin!" Das Gebäude steht zwar noch, aber das Löschwasser floß in Strömen über Maschinen und Akten. Mitarbeiter waren in anderen Bereichen des Gebäudes, aber nicht in der Halle, als der Brand ausbrach. Er selbst sei gerade aus der Mittagspause gekommen. Warum das Feuer ausgebrochen ist, darüber kann auch Joa nur spekulieren: In der Mitte der Halle, dort, wo die Flammen zuerst auftraten, habe eine Kreissäge gestanden, die eventuell Funken geschlagen haben könnte. |adh, abf, yah, unn

 

 

+++ Pfalz-Ticker +++

30.03.2017

05:30

29.03.2017

21:28
21:15
18:19
17:09
16:15
16:10
15:40
15:14
15:08
15:03
14:52
14:02
13:14
13:02
12:04
10:54
10:27
07:13
05:30

28.03.2017

21:28
20:38
19:23
19:17
19:10
Pfalz-Ticker-Übersicht