Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Donnerstag, 29. Juni 2017

22°C

Sonntag, 19. März 2017 - 18:32 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Adler Mannheim verlieren den Sonntagskrimi in Berlin nach Verlängerung mit 3:4

Auf ein Neues: Adler-Ass Luke Adam und sein Team müssen am Dienstag noch einmal ran. Foto: KUNZ

Entscheidung vertagt! Im Play-off-Viertelfinale zwischen den Eisbären Berlin und den Adler Mannheim fällt die Entscheidung erst im siebten Match am Dienstag (19.30 Uhr) in Mannheim. Mit einem 4:3 (3:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung gegen die Adler glich der Rekordmeister der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Sonntag zum 3:3 aus. Nach dem 3:0 musste das Eisbären-Team von Trainer Uwe Krupp zittern, ehe Marcel Noebels die Berliner in der 101. Minute zum Krimisieg schoss. Mannheim vergab den ersten Matchball, den Halbfinaleinzug perfekt zu machen. Die Eisbären können nach der enttäuschenden Vorrunde auf den ersten Halbfinaleinzug seit 2013 hoffen. |KOEP

 

 

Speyer-Ticker