Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 21. Juli 2017

29°C

Freitag, 21. April 2017 - 13:44 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Schifferstadt: Polizei sucht mit Handtuchfotos nach Eltern von totem Säugling

In dieses Handtuch war der Säugling eingewickelt. Foto: Polizei

Im Fall des in Schifferstadt am Ostersamstag tot in einem Altkleidersack gefundenen Säuglings sucht die Polizei noch immer nach Hinweisen. Staatsanwaltschaft Heidelberg und Mannheimer Polizei veröffentlichten am Freitag die Fotos zweier Handtücher, in die das Baby eingewickelt war. Die Beamten erhoffen sich so Hinweise auf die Eltern des Kindes. Diese werden im Raum Sinsheim beziehungsweise Mühlhausen (jeweils Rhein-Neckar-Kreis) vermutet, da die in Schifferstadt verladenen Kleidersäcke aus diesem Gebiet stammten. Zwei Mitarbeiter einer Spedition hatten den Säugling am Ostersamstag entdeckt, als sie Altkleidersäcke verladen hatten. Laut der Obduktionsergebnisse war der Junge lebend zur Welt gekommen und kurz nach seiner Geburt verstorben. Es habe keine Hinweise auf äußere Gewalteinwirkung gegeben, hieß es von Seiten der zuständigen Staatsanwaltschaft am Tag nach dem Fund.
|tol

 

 

Ludwigshafen-Ticker