Schließen x

Anmelden

Kunden-Nr./E-Mail: Passwort:

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 21. Februar 2017

12°C

Montag, 13. Februar 2017 - 15:28 Uhr Drucken

Bad Dürkheim-Ticker

Pinguin aus dem Mannheimer Luisenpark gestohlen

Aus dem Luisenpark ist ein Pinguin gestohlen worden. (Symbolbild) Foto: dpa

Am Samstag ist ein Pinguin aus einem Tiergehege im Mannheimer Luisenpark abhanden gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass das Tier auf bislang unbekannte Weise gestohlen wurde. Bei der Rasse handele es sich um einen sogenannten Humboldt-Pinguin, der rund 60 Zentimeter groß ist und eine Flügelmarke mit der Nummer 53 trägt. Der Diebstahl war bei der Zählung der etwa 20 Pinguine am Samstag bemerkt worden. "Wer glaubt, er könne den Vogel als Haustier halten, ist jenseits von Gut und Böse", sagte eine Sprecherin des Luisenparks am Montag. Der junge Pinguin ist auf spezielle Nahrung angewiesen und benötigt besondere Lebensbedingungen. "Die Untersuchung des Geländes hat ergeben, dass der Vogel nicht weggelaufen oder von einem Raubtier verschleppt worden sein kann", sagte die Sprecherin. Die Polizei in Mannheim bestätigte Ermittlungen wegen des Diebstahls: "Wir hoffen, dass bei dem Täter die Einsicht siegt und er den Pinguin schnell zurückgibt", sagte ein Sprecher. Das Jungtier habe einen implantierten Identifikationschip und sei dadurch unverkäuflich. Humboldt-Pinguine gehören zur Familie der Brillenpinguine - charakteristisch für sie ist neben der auffälligen "Gesichtsmaske" ein schwarzes Federband unterhalb der Kehle. |tol, dpa

+++ Ludwigshafen-Ticker +++

21.02.2017

20:37
20:32
20:26
20:17
20:09
19:36
19:31
19:03
18:17
18:11
17:24
17:02
16:51
16:39
16:14
16:01
15:52
15:36
14:51
14:40
14:35
12:07
11:17
11:04
10:50
Pfalz-Ticker-Übersicht