Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 20. Oktober 2017

17°C

Donnerstag, 28. September 2017 - 12:50 Uhr Drucken

Kusel-Ticker

Glan-Münchweiler: Traktorunfall führte zu Tod des 23-Jährigen

Zahlreiche Rettungskräfte kümmerten sich nach dem Unfall in Glan-Münchweiler um die insgesamt 27 Verletzten. Archivfoto: M. Hoffmann

Zahlreiche Rettungskräfte kümmerten sich nach dem Unfall in Glan-Münchweiler um die insgesamt 27 Verletzten. Archivfoto: M. Hoffmann

Zwischen dem Traktorunfall in Glan-Münchweiler und dem Tod des jungen Mannes, der bei dem Unfall schwer verletzt und am Sonntag im Krankenhaus gestorben war, besteht ein Zusammenhang. Das ist das Ergebnis der Obduktion des Leichnams, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern durchgeführt worden war.

Todesursache war Folgeerkrankung



Nach dem vorläufigen Ergebnis „verstarb der 23-Jährige an einer Folgeerkrankung, die ohne den Unfall nicht aufgetreten wäre“, teilt die Staatsanwaltschaft mit. Hinweise auf andere Todesursachen habe es nicht gegeben. Eine abschließende Stellungnahme der Gerichtsmedizin steht noch aus. Die Frage nach der Todesursache hat auch Auswirkungen auf die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft, die nun auch wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt.

Bei Unfall 27 Personen verletzt



Wie berichtet, wurden bei dem Unfall insgesamt 27 junge Mitglieder der Straußjugend Nanzweiler verletzt, fünf von ihnen schwer. Die jungen Leute saßen auf dem Anhänger des Traktors, um die „Kerwe auszufahren“. Das Traktorgespann wurde von einem 41-Jährigen gesteuert. Die Kerwe in Nanzweiler wurde nach dem Unfall abgesagt. |hlr

 

 

Kusel-Ticker