Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 22. Oktober 2017

13°C

Freitag, 22. Juli 2016 Drucken

Pfalz-Ticker

Ludwigshafen: Umgestürzte Bäume und riesige Wasserpfützen in den Straßen

Der Regen war zeitweise sehr heftig. Foto: Kunz

Der Regen war zeitweise sehr heftig. Foto: Kunz

Umgestürzte Bäume am Ludwigsplatz durch das heftige Gewitter in Ludwigshafen. Foto: Kunz

Umgestürzte Bäume am Ludwigsplatz durch das heftige Gewitter in Ludwigshafen. Foto: Kunz

Ein Unwetter mit golfballgroßen Hagelkörnern hat am Freitagabend ab etwa 19 Uhr erhebliche Schäden im Stadtgebiet von Ludwigshafen verursacht. An mehreren Plätzen wie auf dem zentralen Ludwigsplatz stürzten Bäume um, teilweise fielen sie auf Bahnleitungen, was Ausfälle von Straßenbahnen zur Folge hatte. Viele Straßen standen unter Wasser, zahlreiche Keller liefen voll. Feuerwehr und Polizei rückten zu zig Einsätzen aus.

Der Regen peitschte phasenweise an die Hausfassaden, da starker Wind aufkam. Das Straßentheaterfestival in der Innenstadt wurde für Freitagabend abgesagt. Immerhin gingen nach Polizeiangaben aber zunächst keine Meldungen über Verletzte ein. Mit erheblichen Sachschäden sei aber zu rechnen.

Der Deutsche Wetterdienst warnte unter anderem für den Rhein-Pfalz-Kreis und die Stadt Ludwigshafen vor schwerem Gewitter, Starkregen und Hagel. Zeitweise war die höchste Warnstufe ausgerufen. (ier/rxs/tol)

Pfalz-Ticker