Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 21. Juli 2017

29°C

Donnerstag, 23. Juni 2016 Drucken

Landau

Landau: Taucher finden kein Drogenpäckchen im Weiher

Auch am Mittwoch waren wieder Polizeitaucher im Schwanenweiher, um nach einem Päckchen zu suchen, das zwei Jugendliche am Dienstagabend unmittelbar vor einer Polizeikontrolle ins Wasser geworfen haben. Wie berichtet, stehen sie im Verdacht, mit Rauschgift gehandelt zu haben. Nach gestrigen Angaben von Kriminalhauptkommissar Franz Lutz der Polizei haben die Taucher zwar allerlei gefunden, aber „nichts Verwertbares“ für den konkreten Vorwurf. Nach seinen Angaben war der neuerliche Einsatz keine Forderung der Landauer Drogenfahnder, sondern ein Angebot der Bereitschaftspolizei. „Wir machen keinen Riesenaufwand für so ein kleines Päckchen“, so Lutz. Für die Taucher sei ohnehin eine Übung zum Aufrechterhalten ihrer Einsatzfähigkeit angesetzt gewesen. Diese Übung hätten sie dann kurzerhand in den Schwanenweiher verlegt. Allerdings seien die Sichtverhältnisse in dem trüben Wasser sehr eingeschränkt, die Taucher hätten den Teichboden weitgehend abtasten müssen. (boe)

Pfalz-Ticker