Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 19. September 2017

15°C

Donnerstag, 14. September 2017 - 11:00 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Knochenfund in Viernheim: Überreste eines Säuglings

Bei den gefundenen Knochen handelt es sich nach Erkenntnissen der Rechtsmedizin um Überreste eines Säuglings. Foto: RHP

Bei den gefundenen Knochen handelt es sich nach Erkenntnissen der Rechtsmedizin um Überreste eines Säuglings. Foto: RHP

Um Überreste eines Säuglings handelt es sich nach Untersuchungsergebnissen der Rechtsmedizin bei den Knochen, die ein Pilzsammler am Samstag in einem Waldstück bei Viernheim in einer Tasche gefunden hatte. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen hervor.

Todesursache noch unbekannt



Das Geschlecht des Säuglings, wie lange die Knochen in der Tasche lagen und die Todesursache werden derzeit noch untersucht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Heppenheim zu den Hintergründen des Falls laufen derzeit auf Hochtouren. Wir berichten weiter.
|soma

 

 

Pfalz-Ticker