Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Mittwoch, 20. September 2017

17°C

Samstag, 12. August 2017 - 14:37 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK startet in Lübeck gegen Oberligist SV Eichede in den DFB-Pokal: Ein Sieg ist Pflicht

Startklar: FCK-Kapitän Daniel Halfar.  Foto: KUNZ

Startklar: FCK-Kapitän Daniel Halfar. Foto: KUNZ

Fünftligist trifft Zweitligist: Beim schleswig-holsteinischen Oberligisten SV Eichede startet der 1. FC Kaiserslautern in den DFB-Pokal. Um 15.30 pfeift Schiedsrichter Waschitzki aus Essen die Partie im Stadion Lohmühle, der Heimstatt des Regionalligisten VfB Lübeck, an.
4000 Zuschauer werden erwartet – 1000 davon sind Fans der Roten Teufel. „Weiterkommen – und eine gute Leistung bringen“, lautet die Losung von Boris Notzon, dem kommissarischen Sportchef der Lauterer. „Es gibt jedes Jahr Überraschungen“, warnt FCK-Coach Norbert Meier und erwartet eine professionelle Gangart seiner Jungs. „Weiterkommen ist ein Muss“, sagt Gino Fechner, die 19 Jahre alte Mittelfeldhoffnung der Lauterer. Folgende Elf startet: Marius Müller im Tor. In der Abwehr Benny Kessel, Stipe Vucur und Robin Koch. Davor Phillipp Mwene, Mads Albaek und Leon Guwara. Dann Gino Fechner neben Kapitän Daniel Halfar. Im Sturm Osayamen Osawe und Baris Atik. |zkk

Pfalz-Ticker