Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 23. September 2017

20°C

Grün, Wolfgang

 

„Als Nordbadener bin ich ja immerhin Kurpfälzer“, stellt Wolfgang Grün klar, der im Kraichgau aufgewachsen ist. Die Pfalz lag also schon immer nahe, zum Winzerberuf kam er als Quereinsteiger: Ursprünglich wollte Grün Lehrer werden und studierte Latein und Geografie in Heidelberg. Doch ein Praktikum bei einer Kellerei öffnete ihm die Augen: Er verabschiedete sich aus seinem Studium, machte eine Ausbildung zum Weinküfer und studierte ab 1999 in Geisenheim Weinbau und Önologie.

Bereits während des Studiums nutzte er jede Chance, ins Ausland zu kommen: Sein Praxissemester verbrachte er in Spanien und als er sein Diplom in der Tasche hatte, ging es für anderthalb Jahre auf eine regelrechte „Weinweltreise“: Österreich, Australien, Kalifornien und Chile waren Grüns Stationen.

In die Pfalz kam er 2005, als das Kallstadter Weingut Horcher gegründet wurde: „Da war außer ein paar Wingerten nicht viel, sogar Rebscheren musste ich erst mal kaufen“, erinnert er sich, „ich habe die Geburtsstunde des Weinguts miterlebt und leite es heute größtenteils als Ein-Mann-Betrieb.“ Heute investiert der Winzer vor allem in Detailarbeit im Wingert, um die perfekten Trauben zu erzeugen – klein, reif und gesund sollen sie sein und so die perfekte Grundlage für die Horcher’schen Weine bilden. Die beschreibt Grün als „nicht kurz und breit, sondern lang und elegant!“ Einen großen Vorteil sieht er in der Höhenlage Kall-stadts: „Wir bekommen hier nicht ganz so hohe Mostgewichte und können deshalb feine, leichte Weine mit moderatem Alkoholgehalt keltern.“ Zwei Hektar weingutseigener Fläche liegen sogar mitten im Wald. Hier wächst unter anderem ein Sauvignon Blanc, den Grün mit internationalem Know-how ausbaut – direkt 2005 begann er als einer der Ersten in der Pfalz, die Rebsorte mit Trockeneis zu kühlen, um so die berühmten grünen Stachelbeeraromen des Sauvignon Blanc perfekt herauszuarbeiten.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Janina Huhn

 

 

Das Weingut:

Weingut Horcher,

Freinsheimer Straße 86a,

67169 Kallstadt, Telefon: 06322 941520,

Internet: www.horcher-wein.de,

Rebfläche: zehn Hektar (davon fünf Hektar Eigenfläche)

Jahresproduktion: 50.000 Flaschen,

Hauptrebsorte: Riesling