Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 19. September 2017

14°C

Grimm, Bernd

 

„Wenn man sich mal ein bisschen in anderen Gebieten umgeschaut hat, stellt man fest, dass es in der Pfalz einfach total schön ist“, sagt Bernd Grimm. Der Weinmacher aus Schweigen hat sich nach der klassischen Winzerausbildung – Lehre und Techniker – erstmal im Weinland Deutschland umgeschaut und Rheinhessen und Württemberg kennengelernt. Dann kehrte er in die Pfalz zurück und übernahm den elterlichen Betrieb. „Für mich war von Anfang an klar, dass ich das machen werde – ich war immer gerne im Weingut“, erzählt er. An seinem Beruf habe ihn immer der Gedanke gereizt, mitten in der Natur arbeiten zu können. Heute muss er zugeben: „Ich bin doch ziemlich viel im Büro, das gehört eben auch dazu.“

Der 52-jährige ist für den Ausbau der Weine zuständig. Er hat ein Faible für Burgunderweine. Momentan sind etwa 50 Prozent seiner Fläche mit Burgundern be-stockt, in Zukunft sollen es an die 70 werden. „Die Böden hier in Schweigen sind am besten für Burgunder geeignet – Löss, Lehm, Kalk und Ton“, sagt der Winzer. Er selbst bezeichnet sich als Traditionalisten. An den klassischen Prädikatsstufen möchte er festhalten – „meine Kunden sollen den Reifegrad der Trauben nachvollziehen können.“ So ist für ihn der Weißburgunder Kabinett ein leichter Wein, den er gerne zu einem Salat auf der Terrasse trinkt. Wer es zu einem guten Käse etwas fülliger haben will, der kann sich bei Grimm darauf verlassen, dass seine Spätlesen, etwa vom Grauburgunder, mit viel Kraft und Schmelz daherkommen. „Wir haben unseren Stil gefunden“, ist er überzeugt.

Seit 25 Jahren bildet der Südpfälzer angehende Winzer aus: „Ich hatte schon Azubis aus der ganzen Welt!“ Ihm ist es wichtig, dass die jungen Leute eng mit ihm zusammenarbeiten und so alle Produktionsschritte aus nächster Nähe kennenlernen. Außerdem sind alle zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen: Hier könne man gemeinsam genießen und über die getane Arbeit reflektieren.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Janina Huhn

 

 

Das Weingut:

Wein- und Sektgut Bernd Grimm,

Bergstraße 2-4,

76889 Schweigen,

Telefon: 06342 919045,

Internet: www.weingut-grimm.de,

Rebfläche: 8,5 Hektar,

Hauptrebsorten: Burgunder