Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 23. September 2017

20°C

Brendel, Christian

 

„Auf die Besonderheiten jeden Jahrgangs eingehen“, diesen Grundsatz beherzigt Christian Brendel beim An- und Ausbau seiner Weine. So kommt es, dass es vom Jahrgang 2015 zum ersten Mal einen edelsüßen Chardonnay aus dem Weingut Brendel geben wird. Die Hauptlese ist seit dem 2. Oktober abgeschlossen, aber die Trauben in einem Chardonnay- Weinberg hängen noch. Ansonsten werden die Weine im Weingut trocken ausgebaut.

Den Fokus auf die Direktvermarktung legten Christians Eltern. Vorher war das Weingut ein landwirtschaftlicher Mischbetrieb, der die Trauben an die Genossenschaft ablieferte. Als Quereinsteiger, die keine Ausbildung im Weinbau oder in der Gastronomie hatten, entwickelten sie den Betrieb zu einem selbstvermarktenden Weingut. Außerdem bauten sie die Straußwirtschaft zu einer Weinstube aus, die ganzjährig geöffnet ist. Christian ist nach seiner Ausbildung zum Winzer und dem Studium in Geisenheim 2010 in den Betrieb eingestiegen und seitdem für den Ausbau der Weine verantwortlich. Als Teil der Jungen Südpfalz und Mitglied der Generation Pfalz steht Christian in ständigem Austausch mit seinen Kollegen. So kommt es, dass er beim Ausbau seiner Weine auch gerne experimentiert. Die meisten der Weine werden im Edelstahltank ausgebaut. Beim Chardonnay probiert er sich aber auch im Ausbau im 500-Liter-Eichenholzfass.

Privat wird die Familie Brendel seit eineinhalb Jahren vom Nachwuchs auf Trab gehalten. Und bei der Frage nach seinem Lieblingsessen antwortet Christian: dreckige Grumbeere mit einem frischen Silvaner.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Julia Kren

 

Das Weingut:

Weingut Brendel, Hauptstraße 13,

76889 Pleisweiler-Oberhofen,

Telefon: 06343 8450,

Internet: www.weingut-brendel.de,

Rebfläche: 10 Hektar,

Jahresproduktion: 60.000 Flaschen,

Hauptrebsorten: Riesling

und Burgundersorten