Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 23. September 2017

20°C

Lergenmüller, Thomas

 

Das 1776 gegründete Weingut ist ein Familienbetrieb. Nach drei Jahren Ausbildung stieg der heute 47-jährige Thomas Lergenmüller bei den Eltern mit in die Kellerei ein, 1995 war er für ein halbes Jahr in Südafrika und hat dort wertvolle Erfahrungen gesammelt. Er half bei Versuchen mit, die simulieren, welche Rebsorten 15 Jahre später unter den Bedingungen der Klimaerwärmung am besten wachsen. Verschiedene Klone, aber auch verschiedene Hefen wurden gerade für die Rebsorten Pinotage und Syrah ausprobiert.

Zuhause hat er die Betriebsleitung übernommen und erst mal die Wahl der Rebsorten, Klone und Unterlagen überdacht. 2004 kam dem gelernten Winzermeister der Gedanke, auf biologische Arbeitsweise umzustellen und beispielsweise ohne mineralischen Dünger zu arbeiten. Sieben Jahre später wurde das Weingut zertifiziert, und immer wieder kreisen Lergenmüllers Gedanken jetzt um die biodynamische Arbeitsweise. Er will vor allem den Qualitätsgedanken voran bringen und ein Bewusstsein für Qualität schaffen. Außerdem schätzt er die intensive Auseinandersetzung mit dem Wetter und teilt seine Arbeit auch danach ein.

Als ich nach seinen Hobbys frage, kommt eine klare Antwort: „13Hektar Garten, also Rebfläche, und die Leidenschaft zum Wein, das reicht für Arbeit und Hobby.“ Ausgebaut werden die Weißweine in Edelstahltanks, alle Rotweine lagern in Holzfässern. Als Mitglied im Barrique Forum Pfalz ist sein Anspruch gerade im Rotweinbereich gewachsen und er schätzt beispielsweise den Spätburgunder aus Kalksteinlagen. Große Chancen sieht er in der Rebsorte Gewürztraminer – man darf gespannt sein!

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Laura Julier

 

Das Weingut:

Theodorus Wein- und Sektgut,

Theodorhof, 76835 Hainfeld,

Telefon: 06323 5034,

Internet: www.theodorus-wein.de,

Rebfläche: 13 Hektar,

Jahresproduktion: 85.000 Flaschen,

Hauptrebsorten: Riesling,

Burgundersorten