Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 19. September 2017

14°C

Knipser, Werner

 

Durchgegorene und somit richtig trockene Weine, vor allem Rotweine, die lange im Barrique reifen – dafür ist Familie Knipser bekannt. Ihr frühes Experimentieren und die daraus folgende Qualität und Einzigartigkeit der Weine verhalf dem Weingut schon 1993, Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) zu werden.

Seit der Umstellung des ehemaligen typisch pfälzischen Gemischtbetriebes im Jahr 1960 auf reinen Weinbau hat sich die Anbaufläche fast verfünffacht. Dieser Zuwachs an Rebfläche und somit auch an zu vermarktenden Flaschen Wein ist ebenso ein Index für den Erfolg des Weingutes. Umso schöner, dass bei der heutigen Größe die ganze Familie im Weingut tätig sein kann. „Mein Bruder Volker und meine Tochter Sabine leiten den Verkauf und das Marketing, mein Sohn Stefan ist für die Weinberge und den Keller verantwortlich“, erklärt Werner Knipser. Die Antwort auf die Frage,was er selbst im Weingut genau mache, zeigt, wie locker und sympathisch Werner Knipser und die ganze Familie ist: „Ich? Ich bemühe mich, den Überblick zu behalten“.

Durch eine Barriquelagerung der Rotweine von 18 bis 30 Monaten reifen diese zu langlebigen Charakteren. Bei diesen Rotweinen handelt es sich nicht nur um die in der Pfalz bekannten, typischen Rebsorten. Das Weingut Knipser habe unter anderem mit Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Syrah einen eher außergewöhnlichen Rebsortenspiegel. Daraus entstehen auch exzellente Rotweincuvees. „Jetzt schmeckt der 97er richtig gut“, schwärmt Werner Knipser. Die Rede ist vom Cuvee „X“, bestehend aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, also der klassischen Assemblage eines Bordeaux. Und daran soll er auch etwas erinnern, allerdings unter der Prämisse „keine Kopie, sondern die Pfälzer Interpretation“ zu sein.

 

Ihre Pfälzische Königin

Andrea Römmich

 

 

Das Weingut:

Weingut Knipser,

Hauptstraße 47,

67229 Laumersheim,

Telefon: 06238 742,

Internet: www.weingut-knipser.de,

Rebfläche: 59 Hektar,

Jahresproduktion: 300.000 Flaschen,

Hauptrebsorte: Spätburgunder