Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 19. September 2017

16°C

Keßler, Rainer

 

„Profilierung über Regionalisierung statt Internationalisierung“ – das hört sich kompliziert an, ist aber ein einfaches Prinzip: Rainer Keßler hat schon früh die Herausforderung im traditionellen Anbau deutscher Rebsorten erkannt. Der Weiße Burgunder hat da aufgrund des hohen Kalkanteils in den Godramsteiner Böden mit einem Drittel der Rebfläche die Oberhand im Betrieb. Kein Wunder, dass er auch der Lieblingswein des studierten Oenologen ist. „Terroir fängt für mich mit der Kompetenz des Winzers an, der erkennen und richtig anwenden muss. Er ist der prägende Faktor, erst dann kommen Boden und Klima“, erklärt der 52-jährige seine Interpretation des Fachbegriffs.

Im Weingut aufgewachsen, war er schon als Kind immer bei den Arbeiten im Weinberg und Keller dabei. Trotzdem hat es ihn aufgrund des Generationenkonflikts mit den Eltern erst einmal in eine ganz andere Berufsrichtung gezogen: Er war Polizeibeamter. „Irgendwann habe ich dann doch erkannt, dass mein Herz am Weinbau hängt“, und er hat in Geisenheim studiert. Da die älteste Tochter da schon auf der Welt war, verdiente sich der Student mit Weinproben auf Englisch und Französisch in einem Rüdesheimer Weingut etwas Geld dazu. Nach abgeschlossenem Studium übernahm er dann mit seinem Bruder Gunter den heimischen Betrieb. Heute ist er im Bund deutscher Oenologen im Vorstand aktiv, hat 2011 bereits 20-jähriges Jubiläum mit seinen 5-Freunden (Keßler: „Die älteste Boygroup in Sachen Wein“) gefeiert und ist eigentlich rundum zufrieden. „Drei Hektar mehr, um die Erträge weiter zu verringern, alles weitere macht dann die nächste Generation“, lacht der Winzer und nimmt einen Schluck seines Lieblingweins, einem 2011er Weißer Burgunder Schlangenpfiff trocken.

 

Ihre Deutsche Weinprinzessin

Anna Hochdörffer

 

Das Weingut:

Weingut Münzberg,

Böchinger Straße 51,

76829 Landau-Godramstein,

Telefon: 06341 60935,

www.weingut-muenzberg.de,

Rebfläche: 17 Hektar,

Jahresproduktion: 90.000 Liter,

Hauptrebsorte: Weißer Burgunder