Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 23. September 2017

20°C

Breiling, Peter

 

Peter Breiling liebt seinen Beruf. „Ich bin gerne draußen im Weinberg, arbeite aber auch gerne im Keller“, erzählt er. Der Weinbautechniker ist seit seinem Abschluss im elterlichen Weingut Breiling in Maikammer für die Weine verantwortlich. Schon als Kind saß er auf dem Traktor und hat in den Weinbergen geholfen. Soweit man die Familienhistorie zurückverfolgen kann, gibt es schon seit dem 16. Jahrhundert Weinbau in der Familie Breiling. Auch heute hilft noch die ganze Familie mit.

Das Weingut Breiling ist seit 1984 als einer der ersten Weinbaubetriebe Mitglied bei Bioland. „Wir haben schon Mitte der 60er Jahre begonnen, uns mit biologischem Anbau zu beschäftigen und dies umzusetzen. Die Entscheidung haben wir nie bereut.“ Heute legt Peter Breiling großen Wert auf die Bodenpflege. Die Böden um Maikammer variieren von sandig bis zu schweren Löss/Lehmböden mit Kalksteinplatten. „Unsere Rieslinge sind fruchtig mit einer knackigen Säure, die Burgunder sind fülliger, kräftiger.“ Die Rotweine werden alle in Holzfässern von 1000 bis 4000 Litern ausgebaut, die Weißweine reifen in Edelstahltanks. „Wir wollen im Keller nichts an den Weinen verändern, die Qualität erzeugen wir im Weinberg.“

„Die Kunden sollen Lust haben, unseren Wein zu trinken.“ So ist im Weingut Breiling der direkte Kontakt zu den Kunden sehr wichtig und wird gepflegt.

Neben der Leidenschaft für den Wein hat Peter Breiling eine weitere Passion: die Astronomie. „Wenn ich einmal Freizeit habe, nehme ich mein Fernrohr und schaue mir die Sternenkonstellationen im Himmel an.“

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Julia Kren

 

Das Weingut:

Weingut Breiling,

Bahnhofstraße 15,

67487 Maikammer

Telefon: 06321 5020

Betriebsgröße: zwölf Hektar

Produktionsmenge: 90.000 Liter

Hauptrebsorten: Riesling, Burgundersorten