Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 19. September 2017

14°C

Krauß, Lukas

 

Lukas Krauß machte eine Winzerlehre, nachdem sich herausstellte, dass er für „Grüne Berufe“ geeignet war. Winzer lag durch den elterlichen Betrieb nahe und er hatte auch einfach keine Lust mehr, in die Schule zu gehen. In seinem dritten Lehrjahr begann er, großen Spaß am Weinbau zu finden. Dazu beigetragen hat sicherlich auch das gute persönliche Verhältnis zu seinem Ausbilder bei Müller-Catoir. Nach der Ausbildung zum Wirtschafter zog es ihn für ein Praktikum nach Neuseeland. Wieder in der Heimat, fing er stückweise an, bei seinem Vater mitzuarbeiten. Erst seit 2013 arbeitet er ausschließlich zu Hause im Betrieb.

Stückweise wurde auch die Rebfläche vergrößert. Lukas Krauß und sein Vater arbeiten Hand in Hand und präsentieren jeweils eine eigene Weinlinie, jeder nach seinen Vorstellungen und nach seinem Geschmack. Der 27-Jährige, der auch als Mann mit Hut bekannt ist, hat das Etikett seiner Linie selbst gestaltet und das Strichmännchen selbst gezeichnet. Den Hut bekam das Strichmännchen eher aus der Not heraus: „Haare sahen nicht gut aus.“ Und weil Lukas Krauß bei verschiedenen Fotos immer mehr oder weniger zufällig einen Hut auf hatte, war für die Medien schnell klar, dass er „Der Mann mit Hut“ ist. Heute gehört der Hut sozusagen zu seiner Arbeitskleidung.

Seine Freizeit gehört seiner Familie. Er unternimmt gerne etwas mit seinen zwei Kindern und ist stolz auf die starke Frau an seiner Seite, die ihm beruflich und mit der Betreuung der Kinder den Rücken freihält.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Laura Julier

 

Das Weingut:

Lukas Krauß,

Weisenheimer Straße 23,

67245 Lambsheim,

Telefon: 06233 55688,

Internet: www.lukaskrauss.de,

Rebfläche: 9 Hektar,

Jahresproduktion 70.000 Flaschen, Hauptrebsorten: Grüner Veltliner,

Silvaner, Portugieser, Dornfelder