Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 19. September 2017

14°C

Becker, Karlheinz

 

Vom Fassweinbetrieb zur ersten Traube im Gault Millau – als Karlheinz Becker das Familienweingut in Heuchelheim Ende der 80er Jahre übernahm, war es noch ein klassischer Mischbetrieb mit ein bisschen Fassweinverkauf. Eigentlich eine ganz gute Ausgangsituation, urteilt der Winzer rückblickend: Denn er habe die Möglichkeit gehabt, eine neue Rebsortenstruktur zu schaffen und sich selbst als Winzer vollkommen frei zu positionieren: „Entgegen der damaligen Nachfrage entschieden wir uns von Anfang an für ein klassisches Rebsortenspektrum und überwiegend trockene Weine“, erzählt er. Dass dieser Weg der richtige war, bewies spätestens die Traube in der 2013er Ausgabe des Gault Millau.

Sein Weingut sieht Becker momentan langsam auf einen Generationenwechsel zusteuern, denn sein Sohn Dominik studiert zur Zeit in Neustadt den dualen Studiengang Weinbau und Oenologie und bringt sich bereits jetzt zuhause ein. Diesem frischen Input steht der erfahrene Weinmacher offen gegenüber: „Es ist toll, wie gut die neue Winzergeneration ausgebildet wird! Qualität wird hier ganz groß geschrieben, das merke ich bereits bei meinem Sohn.“ Seit dieser mitmischt, haben sich die Beckers im Rieslingbereich mehr auf das Terroirkonzept konzentriert und auch der Ausbau einiger Weißweine im großen Holzfass soll künftig eine neue Stilistik prägen.

Wichtig ist für Becker der Blick über das eigene Weingut hinaus: „Ich habe Respekt vor der Dorfgemeinschaft, zu der wir gehören – man braucht das Dorf, um sich selbst zu präsentieren.“ Er sitzt im Gemeinderat und war viele Jahre Vorsitzender der Qualitätsweinbauvereinigung (kurz „Quali“) von Heuchelheim-Klingen. Mit der „Quali“ habe die Winzergemeinschaft schon einiges auf die Beine gestellt. Etwa das Weinpanorama, das immer Mitte Juni stattfindet: Für das kleine aber feine Weinfest wurde eigens ein neuer Platz im Wingert angelegt – es bestehen Ambitionen für den Titel „Schönstes Weinfest der Pfalz“!

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Janina Huhn

 

Das Weingut:

Weingut Becker,

Hauptstraße 19,

76831 Heuchelheim-Klingen,

Telefon: 06349 5328,

Rebfläche: zwölf Hektar,

Jahresproduktion: ca. 60.000 Flaschen,

Hauptrebsorten: Burgunder, Riesling